Inhaltsspalte

Einladung: „Auf dem Weg zum Welterbe“ (3. Digitaler Dialog am 12. Mai 2021)

"Berlin Ost West Ost. Architektur und Städtebau der Nachkriegsmoderne. Gemeinsamkeiten der drei Teilgebiete als Grundlage für einen OUV des potentiellen Welterbes."

Mitte Händelallee Wohnhaus
Gropius-Haus im Hansaviertel
Bild: Landesdenkmalamt Berlin, Wolfgang Bittner

Ein entscheidender Baustein im aktuellen Welterbeprozess ist eine fundierte Begründung des Outstanding Universal Value (Außergewöhnlichen Universellen Werts) nach den Kriterien der UNESCO. Für die drei Teilgebiete Karl-Marx-Allee 1. und 2. Bauabschnitt / Interbau 1957 wird der OUV aktuell von einem Team renommierter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie Sabine Ambrosius (Welterbereferentin im Landesdenkmalamt Berlin) erarbeitet.

In einem Spaziergang durch die Gebiete werden Dr. Paul Sigel (Vorsitz), Dr. Thomas Flierl und Dr. Sandra Wagner-Conzelmann Sie mitnehmen auf dem Weg zur Definition der Schnittstellen und des individuellen Beitrags zu einem gemeinsamen OUV der drei Teilgebiete.

Dabei werden einerseits die wesentlichen städtebaulichen und architektonischen Aspekte der jeweiligen Gebiete benannt als auch die ideellen Werte, die jeweils hinter der gebauten Wirklichkeit stehen. Alle diese Attribute tragen dazu bei, den spezifischen, herausragenden Wert der vorgeschlagenen Gebiete zu belegen.

Diskutieren Sie mit!

Anmeldung erforderlich
Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich. Bitte senden Sie eine (leere) E-Mail mit dem Betreff „ Anmeldung 12.5.“ an welterbevorschlag@complangmbh.de. Sie erhalten dann rechtzeitig die Zugangsdaten zur Online-Veranstaltung. Die Teilnahme ist bei allen Digitalen Dialogen kostenfrei.

Aufnahme in den Verteiler
Bei Interesse können Sie sich gerne in den Verteiler eintragen lassen. Sie werden dann immer rechtzeitig über die nächsten Termine und Themen informiert. Dazu genügt eine leere Mail mit dem Betreff „Verteiler“ an welterbevorschlag@complangmbh.de.

Auf dem Weg zum Welterbe
Aktuell bereitet das Land Berlin den Welterbevorschlag „Karl-Marx-Allee 1. und 2. Bauabschnitt / Interbau 1957“ vor. Mit vielfältigen Beteiligungsformaten will das Landesdenkmalamt die (Fach)-Öffentlichkeit regelmäßig über das potentielle Welterbe und Hintergründe informieren.

In der Reihe „Digitalen Dialog – Auf dem Weg zum Welterbe“ werfen renommierte Expertinnen und Experten Schlaglichter auf ausgewählte Themen, die im Anschluss offen durch ein breites Publikum fachlich Interessierter diskutiert werden sollen.

Die kommenden Veranstaltungen:

09.06.2021
Klaus Lingenauber: Das Landschaftskonzept des Hansaviertels

11.08.2021
NN.: Karl-Marx-Allee 2. Bauabschnitt

15.09.2021
NN.: Berlin Ost West Ost – Wiederaufbauprojekte im Vergleich

13.10.2021
NN.: Die Bedeutung von Freiflächen

10.11.2021
Dr. P. Sigel, Dr. T. Flierl, Dr. S. Wagner-Conzelmann: Berlin Ost West Ost. Architektur und Städtebau der Nachkriegsmoderne. Vorstellung des eingereichten Welterbevorschlags