Welterbe als Bildungs- und Arbeitsorte in Europa

11.10.2018 15:30

Tagung zur Welterbevermittlung am 9. November 2018 in Leipzig mit Beteiligung des Landesdenkmalamtes Berlin

Welterbestätten Berlin
Welterbestätten in Berlin
Bild: Landesdenkmalamt Berlin

Die internationale Fachtagung findet im Rahmen der „denkmal – Europäische Leitmesse für Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung“ in Leipzig statt. Das Welterbe durch Kenntnisse und breite Bekanntheit besser zu bewahren und damit die Forderungen aus der Welterbekonvention umzusetzen, ist eine kontinuierliche Aufgabe und Herausforderung. Welterbe in Theorie und Praxis an alle Generationen zu vermitteln, bedeutet, das Thema für Schulen und die berufliche Ausbildung aufzubereiten und die Welterbestätten selbst als Lernorte zu begreifen und zu nutzen.

Konferenzsprache ist Deutsch und Englisch.

Veranstalter

Sächsisches Ministerium des Innern (SMI) , Institut für Industriearchäologie, Wissenschafts- und Technickgeschichte (IWGT), TU Bergakademie Freiberg, Deutsche UNESCO-Kommission e. V. (DUK), ICOMOS Deutschland, Institut Heritage Studies (IHS / INA).

Partner
Landesdenkmalamt Berlin, Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH), Verband der Restauratoren (VDR), Bundesvereinigung Restaurator im Handwerk e. V. (RIH), Deutsche UNESCO-Welterbestätten e. V.

Programmflyer

PDF-Dokument (1.6 MB)