Drucksache - 0346/XX  

 
 
Betreff: Fairer Bezirk – Faires Outfit
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:GrüneBA/BiSchulKuSport
Verfasser:Dr. Hoffmann, ChristianKorte, Karin
Drucksache-Art:AntragVorlage zur Kenntnisnahme - SB
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Vorberatung
18.10.2017 
11. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Stadtentwicklung und Wohnen Vorberatung
09.11.2017 
12. öffentliche Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Wohnen ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Sportausschuss Vorberatung
10.01.2018 
7. öffentliche Sitzung des Sportausschusses ohne Änderungen im Ausschuss beschlossen   
Bezirksverordnetenversammlung
24.01.2018 
14. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin vertagt   
28.02.2018 
15. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin vertagt   
19.03.2018 
16. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin ohne Änderungen in der BVV beschlossen   
25.09.2019 
39. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin vertagt   
30.10.2019 
40. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin vertagt   
27.11.2019 
41. öffentliche Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung Neukölln von Berlin mit Abschlussbericht zur Kenntnis genommen   

Beschlussvorschlag
Anlagen:
Antrag
Überweisung Sport und Stadt/Wohnen
Ausschuss Beschluss Stadt/Wohn
Ausschuss Beschluss Sport
Beschlussempfehlung vertagt
Beschlussempfehlung vertagt 2
Beschluss
Vorlage zur Kenntnisnahme - SB
Vorlage zur Kenntnisnahme vertagt 1
Vorlage zur Kenntnisnahme vertagt 2
Schlussbericht

Der Ausschuss empfiehlt der Bezirksverordnetenversammlung die Annahme des Antrages in folgender Fassung:

 

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird gebeten sich bei seinen Kontakten zu Sportvereinen und ebenso bei vereinsfreien Sportaktivitäten (z.B. über „Soziale Stadt“-Projekte) dafür einzusetzen, dass Sportbekleidung aus Fairem Handel genutzt wird, soweit dies nicht z.B. durch geltende Sponsorenvereinbarungen verhindert wird.

Bei der Anschaffung von Sporttrikots aus Mitteln der Sozialen-Stadt für Projekte im Bereich von Quartiersmanagementgebieten sollen ausschließlich fair produzierte Trikots gefördert werden. Die Fördernehmer*innen sind darauf vorab hinzuweisen.

Das Bezirksamt wird gebeten vorhandene Informationsmaterialien von Förderorganisationen des fairen Handels abzufordern und im Rahmen von Sportveranstaltungen, Meisterehrungen oder Wettkämpfen auszulegen und Vereine über die Möglichkeiten der Nutzung Fairer Sporttextilien zu informieren.

 

Begründung: Neukölln ist auf dem Weg zur Fairtrade-Town. Auch im Sport gibt es die Möglichkeit, dieses faire Engagement weiter auszubauen und bekannt zu machen. Im Rahmen von Soziale Stadt Projekten hat der Bezirk eine direkte Möglichkeit der Einflussnahme auf das Kaufverhalten. Hintergrundinformationen zum Thema (Sport)Textilien:

https://www.fairtrade-deutschland.de/produkte-de/textilien.html

 

-Schlussbericht-

 

Die Bezirksverordnetenversammlung hat das Bezirksamt gebeten, sich bei seinen Kontakten zu Sportvereinen und ebenso bei vereinsfreien Sportaktivitäten (z.B. über „Soziale Stadt“-Projekte) dafür einzusetzen, dass Sportbekleidung aus Fairem Handel genutzt wird, soweit dies nicht z.B. durch geltende Sponsorenvereinbarungen verhindert wird.

 

Bei der Anschaffung von Sporttrikots aus Mitteln der Sozialen-Stadt für Projekte im Bereich von Quartiersmanagementgebieten sollen ausschließlich fair produzierte Trikots gefördert werden. Die Fördernehmer*innen sind darauf vorab hinzuweisen.

 

Das Bezirksamt wurde gebeten vorhandene Informationsmaterialien von Förderorganisationen des fairen Handels abzufordern und im Rahmen von Sportveranstaltungen, Meisterehrungen oder Wettkämpfen auszulegen und Vereine über die Möglichkeiten der Nutzung Fairer Sporttextilien zu informieren.

 

In der Abteilung Bildung, Schule, Kultur und Sport hat der FB Sport bereits alle Vereine informiert. Zur Meisterehrung 2018 am 11.10.2018 haben die Mitarbeitenden des FB Sport an den Ehrungsständen und auf den Besuchertischen Infomaterial zu dem Thema Fairtrade bei Sportartikeln verteilt und auf Nachfrage die Sportler*innen informiert und teilweise beraten. Am 23.10.2018 hat die Sportstadträtin nochmals alle Sportvereine direkt angeschrieben und zur Thematik informiert.

Der FB Sport prüft bei allen Sportgeräte- oder Equipmentbeschaffungen, ob DIN-gerechte Alternativen mit Fairtrade-Logo auf dem Markt verfügbar sind. Im Übrigen wird auf den Schlussbericht zur DS/0345/XX verwiesen. Das Bezirksamt sieht die Drucksache damit als erledigt an.

 

Berlin-Neukölln, 17. September 2019

 

 

___________________ _____________________

Hikel Korte

Bezirksbürgermeister Bezirksstadträtin

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
BVV Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Sitzungsteilnehmer Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen