Heidekrautbahn soll 2024 wieder fahren

Heidekrautbahn soll 2024 wieder fahren

Die Reaktivierung der sogenannten Heidekrautbahn im Norden Berlins verzögert sich. Statt wie geplant Ende 2023 sollen nun erst zum Fahrplanwechsel im Dezember 2024 wieder regelmäßig Züge auf der Strecke fahren, wie Verkehrsstaatssekretär Ingmar Streese mitteilte. Als Grund für die Verzögerung nannte er die Corona-Pandemie.

Heidekrautbahn

© dpa

Die Wiederbelebung der 14 Kilometer langen Strecke zwischen dem Pankower Bahnhof Wilhelmsruh und Basdorf im Landkreis Barnim ist ein wichtiger Teil des geplanten Ausbaus der Schienenwege in der Region. Pendler aus dem dem nördlichen Berlin und dem Umland sollen so schneller in die Innenstadt kommen.
Die Bahnverbindung war durch den Mauerbau 1961 unterbrochen worden. Im Dezember gab es den ersten Spatenstich für den künftigen Bahnsteig in Wilhelmsruh. Die Kosten für die Reaktivierung der Stammstrecke wurden auf 30 Millionen Euro beziffert. Die Entwurfs- und Genehmigungsplanung steht nach Streeses Angaben kurz vor der Fertigstellung.
Berlin Hauptbahnhof
© dpa

Bahnhöfe

Informationen zu den Berliner Bahnhöfen und Busbahnhöfen. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 12. März 2021 10:24 Uhr

Weitere Meldungen