Informationen des Landes Berlin für Geflüchtete aus der Ukraine

Senatorin Busse ist Gastgeberin der Jugend- und Familienministerkonferenz – Pressekonferenz am Freitag

Pressemitteilung vom 10.05.2022

Erstmals seit 2019 tagt die Jugend- und Familienkonferenz (JFMK) der Bundesländer Ende der Woche wieder in Präsenz. Den JFMK-Vorsitz hat in diesem Jahr die Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, Astrid-Sabine Busse. Ein Schwerpunkt der Beratungen, an denen auch Bundesfamilienministerin Lisa Paus teilnimmt, ist die Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen in Krisenzeiten. Durch die Sorge vor der Klimakrise, die Auswirkungen der Pandemie und nun durch den Angriffskrieg gegen die Ukraine sind viele Kinder und Jugendliche vielfach belastet, Zukunftsängste und psychische Probleme nehmen zu. Hier will die JFMK Hilfe und Unterstützung geben.

Zudem geht es um die Fortschreibung des Gute-Kita-Gesetzes, das Nachfolgeprogramm des Bundes für junge Menschen in der Pandemie und weitere wichtige Themen. Am Freitag werden die JFMK-Vorsitzende Astrid-Sabine Busse und Bundesfamilienministerien Lisa Paus auf einer Pressekonferenz die Beratungsergebnisse vorstellen – gemeinsam mit der Hamburger Familiensenatorin Dr. Melanie Leonhard sowie der Bayerischen Familienministerin Ulrike Scharf.
Wir laden Sie zum Pressetermin herzlich ein:

Freitag, 13. Mai 2022, 12:30 bis 13:30 Uhr,
Hotel Bristol (Gartensaal),
Kurfürstendamm 27 (Eingang Fasanenstraße),
10719 Berlin-Charlottenburg.

Um genug Plätze anbieten zu können, melden Sie sich bitte an unter
pressestelle@senbjf.berlin.de
Zudem besteht am Donnerstag, 12. Mai, um 12.30 Uhr die Möglichkeit für Auftaktbilder (Hotel Bristol, Schloss-Saal).
Der Veranstalter empfiehlt, dass die Gäste getestet zu der Veranstaltung kommen und mindestens eine medizinische Maske tragen.