Corona-Informationen

Die Schulen sind bis zu den Ferien im pandemiebedingten Regelbetrieb mit vollständigen Lerngruppen. Die Präsenzpflicht bleibt aufgehoben, es besteht weiterhin eine Testpflicht für die Schulgemeinschaft.

Die Kitas und Einrichtungen der Kindertagespflege sind für alle Familien und Kinder geöffnet, spätestens ab dem 21. Juni gilt der Regelbetrieb.

Hotline zum Schulbetrieb (bis 13 Uhr) +49 30 90227-6000 | Hotline zum Kitabetrieb (bis 13 Uhr) +49 30 90227-6600

Inhaltsspalte

Oberstufenzentren feiern 40. Geburtstag

Pressemitteilung vom 14.08.2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

mit einem „Markt der Möglichkeiten“ feiern die Berliner Oberstufenzentren (OSZ) den 40. Jahrestag ihres Bestehens. Mit sechs Oberstufenzentren fing im Jahr 1979 alles an. Heute gibt es 46 Oberstufenzentren und berufliche Schulen, an denen über 70.000 Schülerinnen und Schüler lernen. Berufliche und allgemeine Bildung werden hier zusammengeführt. Mit Pavillons, Marktständen und Aktionsflächen feiern Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler das Jubiläum auf dem Alexanderplatz.

Bildungssenatorin Sandra Scheeres wird den Info- und Aktionstag am Samstag zwischen 12.30 und 14 Uhr besuchen. “Wir feiern eine Erfolgsgeschichte. Die Oberstufenzentren bieten Jugendlichen vielfältige Möglichkeiten, um einen qualifizierten Berufsabschluss zu erlangen oder später ein Studium aufzunehmen“, sagte Scheeres.

Mindestens 42 Oberstufenzentren werden ihr besonderes Profil vorstellen – vom OSZ Bekleidung und Mode über OSZ Energietechnik bis zum OSZ Kraftfahrzeugtechnik. Dabei haben die OSZ stets auch neue Ausbildungsgänge in ihr Angebot aufgenommen wie Sport- und Fitness-Kaufmann/-frau, Gestalter/-in für visuelles Marketing, e-commerce-Kaufmann/-frau oder Modedesigner/-in.

Der Termin findet statt am

Samstag, 17. August 2019, 11:00 bis 16 Uhr,
Senatorin Sandra Scheeres kommt zwischen 12.30 und 14 Uhr,
Alexanderplatz, 10178 Berlin.

Am 18. September findet außerdem eine Jubiläumsfeier im Roten Rathaus statt.

Den OSZ-Imagefilm zum Jubiläum finden Sie unter:
www.youtube.com/watch?v=yFU2V6Azyn8&feature=youtu.be

Mit freundlichen Grüßen

Martin Klesmann