Tag des offenen Denkmals 2022

Anmeldung zum Tag des offenen Denkmals am 10. und 11. September 2022

Hinweise für die Veranstalter:

 

Wer kann mitmachen?

Am Tag des offenen Denkmals können sich alle beteiligen, die ein oder mehrere Denkmale vorstellen wollen. Wer zum ersten Mal mitmachen möchte, wende sich bitte zunächst an das Landesdenkmalamt Berlin (Frau Dr. Wolf, christine.wolf@lda.berlin.de).
 
Ausgeschlossen sind Angebote, bei denen kein Denkmal im Mittelpunkt steht oder bei denen kommerzielle Aspekte überwiegen.
 

Was können Sie anmelden?

Der Tag des offenen Denkmals bietet den Rahmen für eine Vielzahl von Angeboten. Klassisch sind natürlich die offenen Türen und vor allem Führungen durch das Denkmal. Aber auch Ausstellungen, Konzerte, Mitmach-Aktionen, Spiele für Groß und Klein und anderes mehr ist hier möglich. Alle Aktiven können selbst über Art und Umfang ihres Angebots entscheiden – es ist allein Ihnen überlassen, ob Sie am Samstag und/oder Sonntag etwas anbieten, von morgens bis abends oder nur eine Führung am Nachmittag. Die Verantwortung für die angemeldeten Angebote liegt ausschließlich bei den jeweiligen Veranstaltern.

Bei Anmeldungen, die Mehrparteien-Anlagen wie z.B. Mietshäuser betreffen, müssen die Aktiven Sorge tragen, dass alle, die im Haus wohnen oder arbeiten, mit der Teilnahme einverstanden sind. Und natürlich auch die Hauseigentümerinnen und -eigentümer.

Das Landesdenkmalamt Berlin kann den Aktiven weder Honorar noch Sachkostenzuschuss zahlen.
 

So wenig Hürden wie möglich für die Gäste

Um wirklich von einem Tag des OFFENEN Denkmals sprechen zu können, sollte die Öffnungszeit bei den teilnehmenden Anlagen pro Tag nicht zu knapp angesetzt werden (mindestens vier Stunden wären schön). Bei Führungen sollten Kleinstgruppen und Anmeldeprozeduren nach Möglichkeit vermieden werden (gilt nicht in Corona-Jahren).
 
Der Tag des offenen Denkmals ist eine ehrenamtliche Veranstaltung – es dürfen keine Eintrittsgelder oder Führungshonorare verlangt werden.


Aktuelles Schwerpunktthema

Wir begrüßen es, wenn Sie Ihr auf das aktuelle Schwerpunktthema „Spurensuche. Unterwegs mit der Denkmalpflege“ beziehen, zwingend ist das aber nicht.
 

Corona-Pandemie

Wir gehen bisher davon aus, dass der Tag des offenen Denkmals im September wieder durchgeführt werden kann, eventuell mit Einschränkungen wie 2021 (Masken, Abstand, Anmeldungen, Kleingruppen etc.). Im Programmheft, im Internetprogramm und auch in der Presse werden wir wieder deutlich machen, dass alle Termine unter Vorbehalt stehen und kurz vor der Veranstaltung bestätigt werden sollten.

Wer trotzdem zögert, sich jetzt schon verbindlich anzumelden, kann sich den ganzen Sommer über nachmelden, auch kurzfristig. Die Veröffentlichung des Angebots erfolgt dann im Internetprogramm und findet auch dort ihr Publikum.
 
Rein digitale Angebote sind ebenfalls möglich, aber: Es geht nichts über das Original!
 
Bei Fragen zu Ihrer Anmeldung wenden Sie sich bitte an die Redaktion vom Tag des offenen Denkmals 2022:

Logo quadrinom text und Projekt GbR


E-Mail:
Tel.: 030-444 39 50
 

Anmeldefrist für das gedruckte Programmheft ist der 30. April 2022

Angaben zum Veranstalter / der Institution

Name des Veranstalters / der Institution

Vollständige Adresse

Anprechpartner

Ansprechpartner für Besucher und Presse (zur Veröffentlichung im Programm)

Interner Ansprechpartner (nur für Rückfragen der Redaktion)

Ich bestelle Programmhefte (kostenfrei)

(Die Programmhefte werden in der ersten Augusthälfte – SOMMERFERIEN! – ausgeliefert)

Angaben zum Denkmal
  • Weitere Angaben
    Erläuterungstext
  • Das Denkmal kann auf eigene Faust besichtigt werden

Angaben zur Veranstaltung / zum Programm
Anmeldung überprüfen Nach erfolgreicher Überprüfungen der Eingaben der Pflichtfelder kann die Anmeldung abgeschickt werden.



Hinweise zum weiteren Verfahren

  • Sie erhalten nach erfolgreicher Anmeldung eine Eingangsbestätigung für die hier eingetragenen Angaben an die von Ihnen angegebene interne E-Mail-Adresse. Wir empfehlen, diese Bestätigung an alle Beteiligten weiterzuleiten.
  • Wir bitten um Verständnis, dass die Anmeldungen ohne weitere Abstimmung redaktionell bearbeitet werden.
  • Sie müssen sich NICHT zusätzlich bei der Deutschen Stiftung Denkmalschutz in Bonn anmelden.
  • Änderungen und Ergänzungen teilen Sie bitte so bald wie möglich der Redaktion mit (Kontakt siehe oben).
  • Im Internet wird das Programm Anfang August freigeschaltet. Das Programmheft erscheint voraussichtlich Mitte August.