Tag des offenen Denkmals 2021

ExRotaprint - ehem. Rotaprint-Fabrikgelände


Außenansicht ExRotaprint
Außenansicht ExRotaprint
Foto: Landesdenkmalamt Berlin, Anne Herdin

Rotaprint produzierte auf dem um 1904 angelegten Gelände bis 1989 Druckmaschinen. Aufgrund starker Kriegsschäden wurde die Gründerzeitarchitektur in den 1950er-Jahren durch moderne Neubauten erweitert. Der Architekt Klaus Kirsten entwarf hier u.a. zwei expressive Betontürme als Lehrwerkstätten- bzw. Verwaltungsgebäude, deren Sanierung 2019 abgeschlossen wurde. Seit 2007 betreibt die von den Mietern gegründete gemeinnützige GmbH ExRotaprint das Gelände. Vermietet wird an Arbeit, Kunst, Soziales.


Samstag

Führung: Weiterbauen! Die 50er-Jahre-Ergänzungsbauten bei ExRotaprint. 11 Uhr, Treffpunkt: Toreinfahrt, Daniela Brahm und Les Schliesser


Veranstalter

ExRotaprint gGmbH
www.exrotaprint.de

Kontakt

Daniela Brahm
info@exrotaprint.de