Inhaltsspalte

Tag des offenen Denkmals 2021 in Berlin

Sinnlich & Sinnvoll

Kath. St.-Judas-Thaddäus-Kirche
Bild: Landesdenkmalamt Berlin, Wolfgang Bittner
 

Denkmalwochenende am 11. und 12. September 2021 in Berlin

Künstlerhaus Hannah Höch
Bild: Landesdenkmalamt Berlin,Wolfgang Bittner

Der Tag des offenen Denkmals findet bundesweit am 12. September 2021 statt, in Berlin am gesamten Wochenende vom 11. bis 12. September.

Das Motto für Berlin lautet: „Sinnlich & Sinnvoll“.

Denkmale endlich wieder mit allen Sinnen zu erleben, real und vor Ort, nicht nur am Bildschirm – danach besteht nach den vielen Corona-Monaten eine ganz große Sehnsucht. Denkmale sprechen alle Sinne an, nicht nur die Augen: Man riecht das alte Holz im Dachstuhl, fühlt die kühlere Temperatur oben auf dem Turm oder tief unten in Kellergewölben und Bunkern, kann die Holzmaserung im Beton ertasten oder spüren, wie der Klang einer Orgel den ganzen Kirchenraum zum Vibrieren bringt. Denkmalbesuche sind ein rundum sinnliches Erlebnis.

Einer unserer Sinne wird beim Tag des offenen Denkmals 2021 besonders angesprochen – das Gehör. Die Landesmusikräte von Berlin und anderen Bundesländern haben die Orgel zum Instrument des Jahres 2021 erklärt und ein Orgeljahr mit umfangreichem Programm vorbereitet. https://www.landesmusikrat-berlin.de/projekte/instrument-des-jahres-orgel/
Der Tag der Orgel findet in Berlin nicht zufällig genau am Tag des offenen Denkmals statt (12. September). Wir werden im Programm auf die zahlreichen Orgel-Angebote besonders eingehen.

Wer kann mitmachen?

Wohnkomplex am Leninplatz
Bild: Landesdenkmalamt Berlin,
Wolfgang Bittner

Jeder kann sich am Tag des offenen Denkmals beteiligen und z.B. sein Denkmal öffnen oder Führungen anbieten. Wichtig ist, dass ein Denkmal-Bezug besteht und dass die Angebote kostenfrei sind. Der Tag des offenen Denkmals ist eine ehrenamtliche Veranstaltung – es dürfen keine Eintrittsgelder oder Führungshonorare verlangt werden. Ausgeschlossen sind Angebote, bei denen kein Denkmal im Mittelpunkt steht oder bei denen kommerzielle Aspekte überwiegen.

Jeder Veranstalter kann selbst über Art und Umfang seines Angebots entscheiden.

Wer zum ersten Mal mitmachen will, wende sich bitte zunächst an das Landesdenkmalamt Berlin (Kontakt: siehe rechte Spalte).

Das Programm in Berlin

Renaissance-Theater Berlin
Bild: Landesdenkmalamt Berlin,
Wolfgang Bittner

Das Landesdenkmalamt Berlin gibt auch in diesem Jahr wieder ein umfangreiches, illustriertes Programmheft und ein Online-Programm heraus. Beides erscheint etwa Mitte August – bitte noch etwas Geduld.