Drucksache - DS/0285/V  

 
 
Betreff: Kitaplätze auf dem Zapf-Gelände und dem Grundstück Köpenicker Str. 11 gemeinsam planen.
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:SPDstellv. Vorsteherin
Verfasser:1. Dahl, John
2. Vollmert, Frank
Sommer-Wetter, Regine
Drucksache-Art:DringlichkeitsantragBeschluss
Beratungsfolge:
BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin Vorberatung
10.05.2017 
Öffentliche Sitzung der BVV Friedrichshain-Kreuzberg ohne Änderungen in der BVV beschlossen   

Beschlussvorschlag

Die Bezirksverordnetenversammlung möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird aufgefordert, unverzüglich mit den Eigentümern bzw. Investoren der Grundstücke auf dem ehem. Zapf-Gelände und dem benachbarten Grundstück Köpenicker Str. 11 in Gespräche zu treten, um die Entwicklungsperspektiven für einen gemeinsamen Kitastandort zu erörtern, eine Absichtserklärung aller Beteiligten zu erzielen und zu realisieren.

 

 

Begründung:

 

In der letzten Sitzung des Stadtplanungsausschusses wurde das Bauvorhaben auf dem Grundstück Köpenicker Str. 11 vorgestellt; hierbei sollen lediglich 15 Kitaplätze entstehen. Diese können aber sowohl den Bedarfen nicht gerecht werden als auch ist ein Betrieb einer solchen Kleinst-Kita auf keiner betriebswirtschaftlich soliden Grundlage. Deswegen ist es für alle Beteiligten zielführender, einen gemeinsamen aber deutlich größeren Kitastandort zu entwickeln.

 

 

BVV 10.05.2017

Die Bezirksverordnetenversammlung beschließt:

 

Das Bezirksamt wird aufgefordert, unverzüglich mit den Eigentümern bzw. Investoren der Grundstücke auf dem ehem. Zapf-Gelände und dem benachbarten Grundstück Köpenicker Str. 11 in Gespräche zu treten, um die Entwicklungsperspektiven für einen gemeinsamen Kitastandort zu erörtern, eine Absichtserklärung aller Beteiligten zu erzielen und zu realisieren.

 

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Stadtbezirk Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen