Corona-Virus

Auf unserer Sonderseite informieren wir über alles, was für Künstler*innen von Nutzen sein kann und hier finden Sie die aktuellen Informationen des Landes Berlin.

Inhaltsspalte

Alarmstufe Rot – Klimaschutz jetzt!

Baum bei Unwetter
Bild: kevron2002 / depositphoto.com

Klimawandel und Umweltzerstörung sind existenzielle Bedrohungen für Europa und die Welt. Wir stehen vor einer der größten Herausforderungen unserer Zeit. Auf europäischer Ebene soll der Green Deal Europa bis 2050 zum ersten klimaneutralen Kontinent werden lassen. Alle 27 EU-Mitgliedstaaten haben sich hierzu verpflichtet. Auch Berlin hat Weichen gestellt, um diesen Anforderungen nachzukommen. Hierzu gehört unter anderem auch die Unterstützung des Climate Change Center Berlin Brandenburg, ein Zentrum der Forschung zum Klimawandel und dem Umgang mit seinen Folgen mit breiter wissenschaftlicher Expertise und internationaler Vernetzung, das Energiewende-Gesetz oder die Machbarkeitsstudie „Berlin Paris-konform machen“.

Doch es ist fünf vor zwölf. Wie ist der aktuelle Stand zum Klimawandel? Welche Vorhaben sind konkret auf EU- und Landesebene geplant? Was verbirgt sich hinter „Fit für 55“? Wie decken sich vor allem Berliner Bestrebungen mit den Vorhaben des Green Deal? Wo und wie kann man sich als Bürgerin und Bürger aktiv einbringen?

Programm

Begrüßung durch den Staatssekretär für Europa der Senatsverwaltung für Kultur und Europa, Gerry Woop

Impulsvortrag von Prof. Jochem Marotzke, Max-Planck-Institut für Meteorologie, zum Sechsten IPCC-Sachstandsbericht zu den naturwissenschaftlichen Grundlagen des Klimawandels, seinen Ursachen und dem Ausmaß

Diskussion mit:

  • Hildegard Bentele, Mitglied im Europäischen Parlament, u.a. Mitglied im Ausschuss für Umwelt, öffentliche Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Berliner Mitglied in der Plenarversammlung der Zukunftskonferenz
  • Jens Kendzia, Berliner Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, AG internationale und nationale Klimaschutzpolitik
  • Dr. Anita Dame, Climate Change Center Berlin Brandenburg
  • Holger Holland, EU-Klimapakt-Botschafter 2021, Let’s Do It! Germany e.V.
  • Marc Schwingel, BUND, Landesgeschäftsstelle Berlin, FB Klimaschutz

Moderation: Martin Mödder, Rednerpool Team EUROPE DIRECT der Europäischen Kommission und Katja Sinko

Im Anschluss Gästeempfang.

Sie sind im Rahmen der Veranstaltung und darüber hinaus eingeladen, Ihre Wünsche, Forderungen und Ideen an die EU zu diesem Thema auf der zentralen EU-Plattform zur Zukunftskonferenz zu veröffentlichen, um sich aktiv an der Debatte zur Zukunft Europas zu beteiligen.

Gruppe junger diverser Menschen sitzend mit Blick in die Zukunft
Bild: European Union 2021

Wann und wo?

Donnerstag, 28. Oktober 2021
18:00 – 20:00 Uhr
auf dem Pfefferberg, Haus 13 (Schönhauser Allee 176, 10119) und im Livestream.

Anmelden und Livestream

Hier geht es zur Online-Anmeldung

Neben der Teilnahme vor Ort (max. 50 Personen) können Sie die Diskussion auch via Livestream auf dem Youtube-Kanal der Europa-Union Berlin verfolgen und sich mit Fragen aktiv beteiligen. Auch im Vorfeld können bereits Fragen eingereicht werden. Richten Sie diese bitte per Mail an kontakt@europa.berlin.de.

Zum Livestream (Youtube Kanal der Berliner Europa-Union)
Logo der KOnferenz zur Zukunft Europas

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen der Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa, dem Europe Direct Berlin und der Europa-Union Berlin. Sie ist Teil der Berliner Begleitung zur Konferenz zur Zukunft Europas und findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Europa ist hier!“ statt, die jährlich in Kooperation mit der Berliner Europa-Union angeboten wird.