Corona-Virus

Auf unserer Sonderseite informieren wir über alles, was für Künstler*innen von Nutzen sein kann und hier finden Sie die aktuellen Informationen des Landes Berlin.

Inhaltsspalte

Wie erstelle ich ein Onlineprofil?

Student an seinem Laptop in der Bibliothek
Bild: Fotolia_Jasminko Ibrakovic

Wenn Sie sich aktiv an der Konferenz zur Zukunft Europas beteiligen möchten, d.h. mit anderen über Ideen diskutieren wollen, eingestellte Ideen ergänzen möchten oder eigene Ideen einbringen wollen, müssen sich sich einmalig auf der Plattform anmelden. Hierbei werden freiwillige Daten abgefragt, die später anonymisiert ausgewertet werden. Ziel ist es u.a. zu zeigen, aus welchen EU-Ländern sich die Menschen beteiligt haben.

Wie melde ich mich an?

  1. Plattform anwählen
    Wählen Sie die Plattform unter https://futureu.europa.eu/ an und entscheiden Sie sich für eine Sprache.
  2. Sie kommen jetzt auf die offizielle EU-Webseite zur Zukunftskonferenz. Klicken Sie auf “Anmeldung“ in der oberen Bildhälfte, um Ihr Profil anzulegen.
  3. Im nächsten Schritt gelangen Sie auf die Anmeldeseite „EU-Login“. Dies ist der Authentifizierungsdienst der Europäischen Kommission. Klicken Sie auf „Neues Konto erstellen“. (Ggf. müssen Sie die Sprache erneut (oben rechts) anpassen.)
  4. Zur Erstellung eines neuen Kontos werden folgende Daten abgefragt:
    a) Vorname
    b) Nachname
    c) Emailadresse
    d) Sprache auswählen
    Außerdem muss der Datenschutzerklärung zugestimmt werden.
  5. Wenn das Formular korrekt ausgefüllt wurde, wird eine E-Mail an die von Ihnen angegebene Adresse als Registrierungsbestätigung versendet. bestätigt.
  6. Bestätigen Sie Ihre Email-Adresse durch das Klicken auf den Link.
  7. Über den in der E-Mail enthaltenen Link müssen Sie ein Passwort erstellen. Bitte beachten Sie, dass Sie max. 24 Stunden Zeit dafür haben, ansonsten müssen Sie den Registrierungsprozess wiederholen. Bitte wählen Sie ein neues Passwort nach folgenden Vorgaben aus:
    - Das Passwort darf nicht Ihren Benutzernamen enthalten und muss mindestens 10 Zeichen aus mindestens drei der folgenden vier Zeichengruppen enthalten (Leerzeichen sind zugelassen):
    - Großbuchstaben: A bis Z
    - Kleinbuchstaben: a bis z
    - Ziffern: 0 bis 9
    - Sonderzeichen: !”#$%&’()*+,-./:;<=>?@[\]^_`{|}~
    Beispiele: JskOcqRXZ1 lgFAFxqRJ\ eyMmkzqLS#. Danach Passwort durch erneute Eingabe bestätigen und Absenden.
  8. Nach der Bestätigung Ihres neuen Passworts werden Sie gebeten, einige freiwillige Angaben zu Ihrer Person zu machen. Dies dient dazu, eine demografische Auswertung über die Beteiligung auf der Plattform zu ermöglichen. Die Angaben sind nicht verpflichtend! Durch das Anklicken der Box „Ich möchte keine der nachstehenden Fragen beantworten“ können Sie Ihre Registrierung durch das Speichern abschließen. Mit dem Speichern bestätigen Sie, dass Sie die Teilnahmebedingungen akzeptieren und Sie die Regeln für die Beteiligung gelesen und verstanden haben.
  9. Wenn Sie die statistische Auswertung der Beiträge auf der Plattform unterstützen wollen, werden folgende Daten abgefragt:
    a. Geschlecht
    b. Alter
    c. Staatsangehörigkeit
    d. Aufenthaltsland
    e. Wohnort
    f. Beschäftigung
    g. (Schul-) Ausbildung
    h. Teilnahme an Veranstaltung der EU-Kommission in der Vergangenheit
  10. Zum Abschluss erklären Sie durch das Speichern Ihrer Angaben, dass Sie die Teilnahmebedingungen akzeptieren und Sie die Regeln für die Beteiligung gelesen und verstanden haben.
  11. Ihre Registrierung ist abgeschlossen und Sie haben ein Profil angelegt. Nun können Sie grenzüberschreitend mit anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus ganz Europa über Ihre Ideen und Forderungen diskutieren!
    Hinweis: Sie können jederzeit Ihr Profil löschen.

Bebilderte Anleitung zum Anmeldeprozess

Anleitungshilfe zur Regstrierung auf der Plattform zur Konferenz zur Zukunft Europas

Hier finden Sie die Anleitung zur Registrierung auf der Plattform noch einmal, ergänzt mit Bildern und Screenshots, die Sie noch besser durch den Anmeldeprozess führen.

PDF-Dokument (1.6 MB)

Informieren und bewerben

Machen Sie auf Ihre eingetragene(n) Idee(n) durch einen Social Media Beitrag oder Gespräche mit anderen Bürgerinnen und Bürgern aufmerksam und bitten Sie um Unterstützung Ihrer Idee(n) bei Freunden und der Familie. Damit motivieren Sie ggf. auch andere, sich ebenfalls an der Zukunftskonferenz zu beteiligen. Bilder, Plakate und Textmaterial für diesen Zweck finden Sie hier, im Bereich Kampagnenmaterial.