Підтримка людей з України

Bildungssenatorin Busse besucht die Schwimm-Intensivkurse in der Schwimmhalle Sewanstraße

Pressemitteilung vom 10.08.2022

Der Landessportbund Berlin bietet mit der Sportjugend Berlin in den Sommerferien wieder Schwimm-Intensivkurse an – für Schülerinnen und Schüler, die wegen der Corona-Pandemie keinen oder kaum Schwimmunterricht hatten. Die Kurse werden gemeinsam mit Schwimmvereinen in mehreren Bädern der Berliner Bäder-Betriebe (BBB) durchgeführt und von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie finanziert. Die Teilnahme ist kostenfrei.

In den Osterferien hatten mehr als 1.000 Kinder an den Schwimm-Intensivkursen teilgenommen und mehr als 430 Seepferdchen und 330 Bronzeabzeichen geschafft. Im letzten Jahr haben insgesamt mehr als 8.100 Kinder 2.100 Seepferdchen und 3.100 Bronzeabzeichen bei den Schwimmkursen abgelegt.

Astrid-Sabine Busse, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, Thomas Härtel, Präsident des Landessportbunds Berlin, und Christian Krull, Vorsitzender der Sportjugend Berlin, werden einen inklusiven Kurs für Kinder mit und ohne Behinderung in der Schwimmhalle Sewanstraße besuchen und das Konzept erläutern. Ansprechpartner vor Ort sind außerdem René Orgis, Schwimmtrainer beim SV Berolina, und Martin Krüger, Regionalleiter bei den Berliner Bäder-Betrieben.

Wir laden herzlich ein, dabei zu sein am

Montag, 15. August 2022, 11 bis 12.30 Uhr,
Schwimmhalle Sewanstraße 229, 10319 Berlin (U-Bahnhof Tierpark)

Wir möchten um Anmeldung bitten: pressestelle@lsb-berlin.de

Weitere Infos: https://www.schwimmkurse-sportjugend.de/