Corona-Informationen

Die Präsenzpflicht in den Berliner Schulen bleibt aufgehoben. Ab dem 12. April findet für die Jahrgangsstufen 1 bis 6 sowie 10 bis 13 Wechselunterricht in halber Klassenstärke statt. Schülerinnen und Schüler sollten vor dem Schulbesuch einen der ausgegebenen Schnelltests anwenden. Ab dem 19. April starten auch die Jahrgangsstufen 7,8 und 9 in den Wechselunterricht, die Schnelltests werden zwei Mal wöchentlich verpflichtend in der Schule durchgeführt.

Seit dem 8. April bieten die Kitas auf Basis einer Liste der systemrelevanten Berufe nur noch Notbetreuung an.

Hotline zum Schulbetrieb (bis 13 Uhr) +49 30 90227-6000 | Hotline zum Kitabetrieb (bis 13 Uhr) +49 30 90227-6600

Inhaltsspalte

Keine Veranstaltungen im FEZ bis zum Ende der Osterferien

Pressemitteilung vom 13.03.2020

Berlins größtes Freizeit- und Erholungszentrum für Familien mit Kindern, das FEZ in der Wuhlheide mit der Landesmusikakademie Berlin, stellt ab Samstag, 14. März 2020, bis zum Ende der Osterferien den Veranstaltungsbetrieb ein. Dies ist Teil der umfassenden Maßnahmen im Land Berlin, um die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu bremsen.

Sigrid Klebba, Staatssekretärin für Jugend und Aufsichtsratsvorsitzende des FEZ: „Für viele Eltern und Kinder ist das Angebot des FEZ und der Landesmusikakademie ein Highlight an Wo-chenenden und in den Ferien. Aber die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie erfordert, dass wir soziale Kontakte reduzieren und gefährdete Personen schützen. Daher hat sich der Aufsichtsrat des FEZ zu diesem Schritt entschlossen. Ich bin mir sicher, dass die Berliner Familien dafür Verständnis haben.“

Bereits gekaufte Tickets für das FEZ werden auf Anfrage erstattet. Kunden können Ihre Tickets persönlich an der FEZ-Kasse abgeben. Die FEZ-Kasse hat Samstag und Sonntag von 10-17 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter www.fez-berlin.de/

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie empfiehlt den freien Trägern, die Jugendarbeit und außerschulische Jugendbildung (z.B. Jugendbildungsstätten) anbieten, generell, ihre Veranstaltungen abzusagen und alle Angebote einzustellen bzw. die Einrichtungen in freier Trägerschaft ebenfalls zu schließen.