Barrierefreiheitserklärung für die Seite "Informationen zum Coronavirus"

Öffentliche Stelle / Geltungsbereich

Der Regierende Bürgermeister von Berlin - Senatskanzlei

Wir bemühen uns, unseren Webauftritt barrierefrei zu gestalten. Die Erklärung zur digitalen Barrierefreiheit wird im Gesetz über die barrierefreie Informations- und Kommunikationstechnik Berlin (BIKTG Bln) verlangt. Die technischen Anforderungen zur Barrierefreiheit ergeben sich aus der aktuellen BITV.

Diese Erklärung zur digitalen Barrierefreiheit gilt für das Angebot Webauftritt www.berlin.de/corona.

Wann wurde die Erklärung zur Barrierefreiheit erstellt bzw. aktualisiert?

Diese Erklärung wurde am 28.10.2021 erstellt bzw. überarbeitet.

Die Überprüfung der digitalen Barrierefreiheit wurde durchgeführt von der oben aufgeführten öffentlichen Stelle.

Wie barrierefrei ist das Angebot?

Dieser Webauftritt / Diese Anwendung ist nur teilweise barrierefrei. Es werden nur teilweise die Anforderungen der aktuellen BITV erfüllt.

Welche Bereiche sind nicht barrierefrei?

Die nachstehend aufgeführten Bereiche sind aus folgenden Gründen nicht barrierefrei:

Barriere: Dokumente

  • Beschreibung: Nicht alle hochgeladenen Dokumente sind bereits barrierearm. Dies betrifft vor allem die jeweils aktuell geltenden Rechtsverordnungen und Downloads.
  • Maßnahmen: Mit der Einführung des BerlinPCs sollen allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entsprechende Software zum Prüfen und zur Bearbeitung von Dokumenten zur Verfügung stehen.
  • Zeitplan: Die Einführung des BerlinPC ist nicht vor 2022 in der Senatskanzlei geplant.
  • Alternative: Wir bieten, soweit möglich, zu allen Dokumenten barrierefreie Seiten in diesem Auftritt im HTML-Format an.

Barriere: iFrame - Lagebericht

  • Beschreibung: Der Lagebericht innerhalb des iFrames ist nicht für jeden Screenreader bedienbar.
  • Maßnahmen: Alle Daten werden in Textform als OpenData zur Verfügung gestellt.
  • Zeitplan: Eine andere Darstellungsform ist nicht möglich.
  • Alternative: Die Daten liegen alle als maschinenlesbare Dateien im OpenData-Portal vor und sind über den Link über dem iFrame erreichbar.

Barriere: Tabellen

  • Beschreibung: Tabellarische Darstellungen sind nicht immer gut für Screenreader interpretierbar. Möglicherweise werden Inhalte nicht in der richtigen Reihenfolge vorgelesen.
  • Maßnahmen: Überarbeitung des Tabellen-Moduls.
  • Zeitplan: Mit der Einführung der nächsten Systemversion 2021/2022 soll das Tabellen-Modul verbessert werden.

Wen können Sie bei Anmerkungen oder Fragen zur digitalen Barrierefreiheit (Feedbackoption) kontaktieren?

Kontakt zur Ansprechperson der öffentlichen Stelle:

Name: Stephan Neumann
E-Mail: barrierefreiheit@senatskanzlei.berlin.de
Telefon: (030) 9026 2365

Kontakt zur Landesbeauftragten für digitale Barrierefreiheit

Wenn Ihre Kontaktaufnahme mit der öffentlichen Stelle nicht erfolgreich war, können Sie sich an die Landesbeauftragte für digitale Barrierefreiheit wenden.
Link zum Kontaktformular
Weitere Informationen zur Landesbeauftragten für digitale Barrierefreiheit