Das Spreeufer im Luftbild

Bildvergrößerung: Luftbild Alexanderplatz Spree Eastsidegallery
Bild: Berlin Partner/FTB Werbefotografie; Grafik: d17

Der ehemalige Mauerverlauf zwischen Oberbaumbrücke (unten, nicht mehr im Bild) und Schillingbrücke (Bildmitte) an der Grenze zwischen den Ortsteilen Friedrichshain (rechts im Bild, ehemals Ost-Berlin) und Kreuzberg (links im Bild, ehemals West-Berlin).

Die politische Grenze, die in diesem Grenzabschnitt nicht mit dem Standort der vorderen Sperrmauer übereinstimmte, ist gelb hervorgehoben. Für Flüchtlinge war die Frage des Grenzverlaufs lebensentscheidend, denn die Wasserfläche der Spree gehörte hier noch in ganzer Breite zu Ost-Berlin.

Der letzte Abschnitt der hinteren, blau eingezeichneten Mauer (unten) ist weltweit als „East-Side-Gallery“ bekannt. Ihre 1990 entstandenen Bilder wurden 2009 denkmalgerecht saniert.