Orte

Ehemalige Grenzübergänge

Link zu: Ehemalige Grenzübergänge
Ehem. Grenzübergang Invalidenstraße
Bild: Landesarchiv/Johann Willa

Am 13. August 1961 ließ die Führung der DDR die Grenze zu West-Berlin schließen. Für West-Berliner, Bürger der Bundesrepublik Deutschland und ausländische Staatsangehörige legte das Innenministerium der DDR am 22. August sieben Straßenübergänge und einen Bahnübergang fest.Weitere Informationen

Gedenkstätten

Link zu: Gedenkstätten
Gedenkstätte Berliner Mauer
Bild: Hohmuth, Stiftung Berliner Mauer

Über die politischen Hintergründe der Teilung Berlins, über Fluchtversuche und Einzelschicksale kann man sich in der Gedenkstätte Berliner Mauer informieren. Sie liegt unmittelbar am ehemaligen Mauerverlauf.Weitere Informationen

Museen und Ausstellungen

Link zu: Museen und Ausstellungen
Tränenpalast
Bild: Axel Thünker / Stiftung Haus der Geschichte

Am ehemaligen Verlauf der Mauer kann man sich in der Gedenkstätte Berliner Mauer und im Mauermuseum – Museum Haus am Checkpoint Charlie über historische Hintergründe wie über Einzelschicksale informieren.Weitere Informationen

Mauerreste

Link zu: Mauerreste
Wachturm Kieler Straße
Bild: SenStadt

Die Berliner Denkmalpflege setzte sich seit 1990 für den Erhalt von Teilen der Grenzanlagen und Grenzmauern ein. Sie konnte einige hundert Meter „Vorder-“ und „Hinterlandmauer“ und drei Wachtürme unter Denkmalschutz stellen.Weitere Informationen

Gedenkorte

Link zu: Gedenkorte
Weiße Kreuze
Bild: Senatskanzlei

Schon ab 1961 wurde an Orten, an denen Flüchtlinge erschossen wurden oder tödlich verunglückten, Kreuze und Gedenkzeichen errichtet.Weitere Informationen

Weitere wichtige Orte

Link zu: Weitere wichtige Orte
Potsdamer Platz
Bild: © rudi1976 - Fotolia.com

An Orten, wie dem Brandenburger Tor oder dem Potsdamer Platz sind weniger Spuren aus der Zeit der Teilung zu finden, als erwartet. Hier hat der Wunsch gesiegt, die getrennten Hälften Berlins auch stadträumlich wieder zusammenzufügen.Weitere Informationen