Denkmal „Wiedervereinigung“, Hildegard Leest

Denkmal Wiedervereinigung

Das Denkmal „Wiedervereinigung“ findet man in der Grünanlage Liesen- / Ecke Chausseestraße. Es ist nach einem Entwurf der Künstlerin Hildegard Leest aus grob behauenem Muschelkalk angefertigt und wurde 1962 aufgestellt. Persönliche Erfahrung und konkretes Erleben bestimmen die Formsprache und übermitteln heute das Verständnis der politischen Situation in den ersten Jahren nach der vollständigen Abriegelung der Grenze zu West-Berlin.

Mit dem Aufruf des Inhaltes erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.