Aufgaben und Rechtsgrundlage

Blauer Würfel mit Paragraphen schwebend über einer Hand
Bild: vege - Fotolia.com

Aufgaben:

Die Gleichstellungsbeauftragte hat die Aufgabe, sich im Bezirk für das Verfassungsgebot der Gleichstellung von Frauen und Männern einzusetzen. Sie

  • ist Anlauf- und Informationsstelle für Frauen, die im Bezirk leben und arbeiten.
  • gibt Empfehlungen gegenüber dem Bezirksamt zur Verwirklichung des Gleichstellungsgebots.
  • regt Maßnahmen zur Verbesserung der Arbeits-/Lebensbedingungen von Frauen an.
  • berät und unterstützt die Arbeit von Frauenprojekten und -initiativen.
  • informiert die Öffentlichkeit über Angelegenheiten des Aufgabenbereiches.

rechtliche Grundlagen:

  • Grundgesetz, Artikel 3, Abs. 2
  • Verfassung von Berlin, Artikel 10, Abs. 3
  • Landesgleichstellungsgesetz Berlin, § 21, Abs. 1-5