Biotopschutz und Schutzgebiete

Sommerblumen am Weg von lindenberg nach Karow Nord
Bild: Klaus Kalb

In Berlin gibt es verschiedene Arten von Schutzgebieten, so auch in Pankow. Natur- oder Landschaftsschutzgebiete sind große Areale; kleinere Gebiete können als Geschützte Landschaftsbestandteile ausgewiesen werden. Auch einzelne Bäume oder Findlinge können als Naturdenkmale geschützt sein. Große Teile der Pankower Landschaft befinden sich außerdem seit 1998 im ersten und bisher einzigen länderübergreifenden (Berlin/Brandenburg) Naturpark Barnim.

Zudem gibt es im Bezirk eine Vielzahl von geschützten Biotopen. Das sind Lebensräume von Pflanzen und Tieren, die aufgrund ihrer Seltenheit unter besonderem gesetzlichem Schutz stehen, ohne das die Ausweisung als Schutzgebiet notwendig wäre. Überwiegend handelt es sich hier um Frisch- und Feuchtwiesen Standorte sowie einige wenige Wälder und Trockenrasen. Alle geschützten Areale zusammen weisen eine Fläche von über 2.300ha auf.

Unsere Dienstleistungen

  • Auskünfte zu Schutzgebieten und Biotopen
  • Ausnahmegenehmigungen zu geschützten Biotopen und Röhrichtschutz
  • Genehmigungen gemäß Rechtsverordnungen der jeweiligen Schutzgebiete
  • Ordnungswidrigkeitsverfahren

Weitere Informationen

Weitere Zuständigkeiten