Inhaltsspalte

Neubau der Schönstraße

Blick in die Schönstraße, links der Holländerhof, rechts die Parkklinik
Bild: Kümmritz

Die Schönstraße im Bezirk Pankow, Ortsteil Weißensee soll auf der gesamten Länge (ca. 1.050 m) grundhaft erneuert werden. Der vorhandene Zustand der Fahrbahn sowie der Nebenanlagen sind für die derzeitige Belastung völlig unzureichend. Die Bedeutung des Straßenzuges (Zufahrt zur Park-Klinik) erfordert eine Anpassung der Straßenverhältnisse entsprechend dem Verkehrsaufkommen unter Berücksichtigung der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer.

Diese Baumaßnahme beinhaltet folgende Leistungen:
  • grundhafte Erneuerung der Fahrbahn, der Parkflächen sowie der Gehwege
  • Neugestaltung der Baumscheiben einschl. Baumpflanzungen (Lückenschluss)
  • Erneuerung der Beleuchtungsanlage
  • Arbeiten der Berliner Wasserbetriebe an Regen-, Schmutz- und Trinkwasserleitungen

Im Zuge der Straßenbauarbeiten werden an den Einmündungen und Kreuzungen Gehwegvorstreckungen vorgesehen. Die Kreuzung Schön-/Amalienstraße erhält einen Fußgängerüberweg.

Der Ausbau der Schönstraße erfolgt unter Vollsperrung in fünf Bauabschnitten.

  • 1. Bauabschnitt von Mirbachplatz bis Parkklinik
  • 1.1. Teilbauabschnitt von Mirbachplatz bis Haus-Nr. 7, ab 19.09.2019 Einfahrt bis Schönstr. 7 für Anlieger frei
  • 1.2. Teilbauabschnitt von Haus-Nr. 7 bis Haus-Nr. 12, Vollsperrung ab 19.09.2019
  • 2. Bauabschnitt von Parkklinik (ggü. Haus-Nr. 12) bis Paul-Oestreich-Straße
  • 3. Bauabschnitt von Paul-Oestreich-Straße bis Amalienstraße
  • 4. Bauabschnitt von Amalienstraße bis Große Seestraße
  • 5. Bauabschnitt von Große Seestraße bis Rennbahnstraße

Die Linienführung der Umleitungsstrecke kann aus dem Übersichtsplan Umleitungsstrecke entnommen werden.

Aktuelles

Aus technologischen Gründen ist es nicht möglich, eine halbseitige Bauweise unter Aufrechterhaltung einer Einbahnstraßenregelung weiter in Betracht zu ziehen. Straßenmittig muss ein Regenwasserkanal erneuert werden, dessen Baugrubenbreite zuzüglich notwendiger Sicherheitsabstände eine halbseitige Bauweise unmöglich machen. Im Zuge der Vollsperrung werden begleitend und nach dem Kanalbau, Trinkwasserleitungen und Elektroanschlüsse verlegt, die neue Straßenbeleuchtungsanlage montiert sowie die Straßenbefestigung erneuert.
Im Abschnitt zwischen Mirbachplatz und Paul-Oestreich-Straße muss unter Vollsperrung des Durchgangsverkehrs gearbeitet werden.

Die Aufbruch- und Erdbauarbeiten im Fahrbahnbereich des 2. Bauabschnittes (Schönstraße 12 bis Paul-Oestreich-Straße) sind abgeschlossen. Mit den Kanalbauarbeiten wurde am 19.04.2021 begonnen. Die Bauzeit der Kanalbauarbeiten wird voraussichtlich 3 Monate betragen.

Die BSR und andere Entsorger sowie die Feuerwehr werden vom Straßen- und Grünflächenamt über die Einschränkungen und längere Transportwege informiert.
Bitte informieren Sie Ihre Mieter, Lieferanten, Kunden und Gäste über die eingeschränkte Erreichbarkeit für die Dauer der Maßnahme.

Anschließend wird der 3. Teilbauabschnitt im Bereich Schönstraße 12 und Paul-Oestreich-Straße 3 bzw. 6 in Bearbeitung genommen. Der Sperrungszeitraum für diesen Teilbauabschnitt wird gesondert bekanntgegeben, dies ist nur eine Vorankündigung.

Es ist bekannt, dass Bautätigkeiten in Stadtstraßen zu phasenweisen Unannehmlichkeiten und Einschränkungen führen können. Das Straßen- und Grünflächenamt Pankow ist jedoch bestrebt, diese auf ein Minimum zu reduzieren und bittet um Ihr Verständnis und Ihre Bereitschaft sich auf zeitweise veränderte Bedingungen einzustellen.

Am 18.05.2020 wurde mit dem 5. Bauabschnitt (zwischen Große Seestraße und Rennbahnstraße) der Baumaßnahme begonnen.

Im Zuge der Bauleistungen erhält die Schönstraße auch im 5. Bauabschnitt eine neue Beleuchtungsanlage.

Die Arbeiten an dem Regen- und Schmutzwasserkanal der Berliner Wasserbetriebe sind abgeschlossen. Im Zuge des südlichen Gehwegbaus werden die Berliner Wasserbetriebe Arbeiten an der Trinkwasserleitung vornehmen.

Die Bauleistungen im 5. Bauabschnitt werden, wie zuvor im 1. Bauabschnitt, unter Vollsperrung ausgeführt. Eine Umleitungsstrecke wird für den Zeitraum der Bauarbeiten eingerichtet.

Die ARGE Schönstraße Pankow setzt die Neubauarbeiten im 5. Bauabschnitt wie folgt fort:
- Bordlinienherstellung in den Gehwegüberfahrten der Nordseite (Zeitraum 26.04. bis 07.05.2021)
- Beidseitige Bordlinienanbindung an die Große Seestraße (Zeitraum bis 07.05.2021)
- Herstellung der bituminösen Fahrbahn ohne Deckschicht (Zeitraum 10.05. bis 21.05.2021)
- Herstellung nördlicher Gehweg (Zeitraum ab 31.05.2021)

Die Zugänge zu den Grundstücken, der Fußgängerverkehr, die Entsorgung der Grundstücke sowie Fahrten von Rettungsfahrzeugen zu den anliegenden Grundstücken werden während der Gesamtbauzeit gewährleistet.

Private Zufahrten zu den anliegenden Grundstücken können, infolge der Vollsperrung des 5. Bauabschnittes, bis zur Fertigstellung der Fahrbahn (voraussichtlich bis Ende 05/2021) durch die Anlieger nicht genutzt werden.

Die vollständige Fertigstellung der Schönstraße ist für 2023 geplant.

Das Bauvorhaben wird aus Investitionsmitteln des Bezirkes Pankow finanziert.

Nach derzeitiger Rechtslage werden nach Abschluss der Arbeiten keine Erschließungs-/ Straßenausbaubeiträge erhoben.

Übersichtsplan zur Umleitungsstrecke für den 1. Bauabschnitt

PDF-Dokument (331.2 kB)

Verkehrsrechtliche Anordnung zum Bauvorhaben Schönstraße Abschnitt 1.2.

PDF-Dokument (1.6 MB)

Übersichtsplan zur Umleitungsstrecke für den 5. Bauabschnitt

PDF-Dokument (521.7 kB)

Übersichtsplan zur Sperrung der Einmündung Paul-Oestreich-Straße

PDF-Dokument (535.3 kB)

Umleitungsplan zur Sperrung der Einmündung Paul-Oestreich-Straße

PDF-Dokument (2.0 MB)

Ausführungsplanung Blatt 1, Stand Dezember 2016

PDF-Dokument (1.2 MB)

Ausführungsplanung Blatt 2, Stand Dezember 2016

PDF-Dokument (987.2 kB)

Ausführungsplanung Blatt 3, Stand Dezember 2016

PDF-Dokument (1.3 MB)

Ausführungsplanung Blatt 4, Stand Dezember 2016

PDF-Dokument (843.4 kB)