Inhaltsspalte

"Durchlassbauwerk" über Kreuzgraben fertig - neuer Fußweg von der Dietzgenstraße

Pressemitteilung vom 10.09.2021

Ein „Durchlassbauwerk“, darunter verstehen Fachleute einen Weg auf einem Damm, der eine Verbindung über einen Graben oder einen Wasserlauf schafft. Eine solche Brücke verläuft seit kurzem nahe der Dietzgenstraße über den Kreuzgraben. Zusätzlich hat das Straßen- und Grünflächenamt einen großzügigen Fußweg zwischen der Dietzgenstraße und der Fritz-Reuter-Straße gebaut. Die Grünverbindung verläuft abseits des motorisierten Verkehrs und ist besonders für Familien mit Kindern geeignet, um die zwei anliegenden Spielplätze an der Dietzgenstraße 60 und der Waldemarstraße zu erreichen. Die Kosten belaufen sich inkl. des Grundstücksankaufs auf rund 300.000 Euro.

Vollrad Kuhn, Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste berichtet: „Die ersten Planungen für die Grünverbindung beruhen auf Inhalten der B-Pläne XIX-10/11 aus dem Jahr 1993 und der Festsetzung im Jahr 2006.Nach langwierigen, umfangreichen Abstimmungen zu einem erforderlichen Grundstücksankauf und den sowohl rechtlich, als auch bautechnisch und finanziell möglichen Bauausführungen wurde mit dem Bau Ende 2020 begonnen. Ich freue mich sehr, dass wir die neue Verbindung nun erfolgreich zum Abschluss gebracht haben“.