Louise-Schroeder-Saal

Louise-Schroeder-Saal Berliner Rathaus
Bild: Landesarchiv Berlin

Zwei Säle im dritten Stockwerk tragen die Namen Berliner Politiker der ersten Nachkriegsjahre: Louise Schroeder (*2.4.1887 +4.6.1957) und Ferdinand Friedensburg (*17.11.1886 +11.3.1972). Der wegen seiner Farbgestaltung früher auch Grüner Saal genannte Raum wird heute für Sitzungen genutzt und auch vermietet.

Am 4. Dezember 1989 trat hier der erste Berliner Runde Tisch zusammen; ein halbes Jahr später war er vorübergehender Tagungsort für die gemeinsam gebildete Landesregierung aus West-Berliner Senat und Ost-Berliner Magistrat (MagiSenat).

In den Fluren der dritten Etage sind Porträts aller Berliner Ehrenbürger angebracht, gezeichnet von Rolf Dübner.