Ausstellungen im Roten Rathaus

Säulensaal Rotes Rathaus
Dauerausstellung im Säulensaal des Roten Rathauses
Bild: Landesarchiv

"Berlin in Gips 1790 - 1850" - Dauerausstellung

Eine außergewöhnliche Auswahl von Gipswerken Berliner Bildhauer aus den Jahren 1790 bis 1850 präsentiert die Stiftung Preußischer Kulturbesitz gemeinsam mit der Senatskanzlei im Säulensaal des Roten Rathauses: Für „Berlin in Gips“ haben die Sammlungen der Staatlichen Museen zu Berlin – Stiftung Preußischer Kulturbesitz, die Alte Nationalgalerie, die Skulpturensammlung und die Gipsformerei einzigartige Werke zur Verfügung gestellt. Der Besucher kann an Hand von selten öffentlich zu sehendem Bauschmuck aus dem ehemaligen Berliner Schloss, Denkmalentwürfen von Rauch und Schadow für den städtischen Raum sowie zahlreichen Porträtbüsten Grundlegendes über die Höhe der Kunst und Kultur jener Zeit erfahren, die neben den Gebrüdern Humboldt auch von Hegel, Henriette Herz, Schleiermacher und eben Schadow und Rauch geprägt wurde.

Rotes Rathaus, Säulensaal, Montag bis Freitag von 9.00 bis 18.00 Uhr

Tape Art Kunstwerk

Bildvergrößerung: Eröffnung des Tape Art Kunstwerks
Bild: Senatskanzlei

ab dem 12.11.2018 Das Tape Art Kollektiv aus Berlin „Die KlebeBande“ war ein Highlight des Berlin-Zelts auf dem Tag der Deutschen Einheit vom 1. bis 3. Oktober 2018: Durch Live-Taping hat das dreiköpfige Team dieses einmalige Kunstwerk passend zum Motto Freiheit erschaffen.

Rotes Rathaus, Montag bis Freitag von 9.00 bis 18.00 Uhr

Hinweis zu allen Ausstellungen und zur Dauerausstellung

Aufgrund des täglichen Veranstaltungsbetriebes sowie aus Sicherheitsgründen kann es zu vorübergehenden Schließungen des Rathauses kommen. Es wird daher empfohlen, sich über die Rufnummer (030) 9026-2032 zu erkundigen, ob das Rathaus für Besucher geöffnet ist.