Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Städtepartnerschaft Mexiko-Stadt

Zócalo, der zentralen Platz vor dem Regierungspalast
Zócalo, der zentralen Platz vor dem Regierungspalast

Berlin und Mexiko-Stadt sind seit dem 1. September 1993 städtepartnerschaftlich verbunden.

Schwerpunkte der Zusammenarbeit sind die Bereiche Kultur sowie Stadtentwicklung und Umweltschutz, Verkehr, Wasserversorgung, Abfallentsorgung und Recycling.
Der Erfahrungsaustausch erfolgt durch gegenseitige Besuche, Teilnahme an bilateralen und internationalen Fachtagungen und den Austausch von Best Practices.

Eine Vielfalt von Aktivitäten spielt sich im kulturellen Bereich der beiden Hauptstädte ab. Zahlreiche Musik-, Theater-, Film- und Tanzveranstaltungen, Ausstellungen und Workshops lassen die Kunst und Kultur der Partnerstadt lebendig werden und inspirieren die Kulturschaffenden der verschiedensten Ebenen und Genres.

Berlin nahm aktiv an der ersten Techno-Parade in Mexiko-Stadt teil, zeitgenössische mexikanische Musik wird in Berlin vorgestellt, Berliner Orchester präsentieren klassische Musik – auch als didaktische Konzerte in Mexiko-Stadt, um nur einen kleinen Ausschnitt der gemeinsamen Musikprojekte aufzuzeigen.

Als sichtbarster Beitrag zum 15-jährigen Bestehen der Partnerschaft 2008 wurde in Berlin die Ausstellung “CITÁMBULOS – Stadtwandeln in Mexiko-Stadt” präsentiert, ergänzt durch ein Kolloquium sowie filmische und andere kulturelle Beiträge. In dieser Reise zu den urbanen Phänomenen von Mexiko-Stadt machte Citámbulos den Alltag in der Megalopole mit allen Sinnen erlebbar. Die Ausstellung zeigte bedeutende Beiträge für die Diskussion um die Zukunft der Megacities weltweit.

In der städtepartnerschaftlichen Zusammenarbeit wird Mexiko zunehmend auch als Markt für erneuerbare Energien und Energieeffizienz wahrgenommen. Wichtiger Partner für den Klimadialog ist die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH.

Zum 20-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft im Jahre 2013 wurde der Austausch im Bereich öffentlicher Personenverkehr, Mobilität, Sicherheit und Wirtschaft intensiviert. Für beide Partnerstädte ist der Tourismus ein wichtiger Wirtschaftsfaktor.

2018 bestand die Städtepartnerschaft 25 Jahre. Dieses Jahr war zugleich ein wichtiges Wahljahr für Mexiko; auch auf kommunaler Ebene wurde gewählt. CDMX, wie sich die Stadt nun offiziell nennt, wählte am 1. Juli 2018 Claudia Sheinbaum zur neuen Regierungschefin. Sie hat ihr Amt am 1. Dezember 2018 angetreten. Aufgrund der Wahlen gab es keinen hochrangigen offiziellen Besuche anlässlich des Jubiläums. Berlin hat anlässlich 25 Jahre Berlin-CDMX mit dem Ziel der Förderung des zivilgesellschaftlichen Austauschs mehrere kleinere Projekte gefördert. Nähere Informationen finden Sie unter Projektförderung.

Geplante Aktivitäten und Ereignisse finden Sie unter Aktuelles. Bereits stattgefundene Ereignisse finden Sie im Bereich Rückblick.

Es folgt eine Kartendarstellung.zur Teaserliste mit den enthaltenen Adressen unter der Karte springen

MAP loading ...

Ende der Karte.