Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie weiterhin unter: berlin.de/corona

Zu Ehren der Berliner Gastgeberinnen und Gastgeber: Dank, Informationen und Chancenmarkt am 15.05. im Roten Rathaus für alle, die ukrainische Geflüchtete privat unterbringen

Pressemitteilung vom 10.05.2022

Zu Ehren der Berlinerinnen und Berliner, die Geflüchtete aus der Ukraine bei sich zu Hause aufgenommen haben und privat helfen, findet am Sonntag, den 15.05.2022 von 10 bis 15 Uhr ein Austausch und Chancenmarkt im Roten Rathaus statt. Dazu lädt der Berliner Senat in den Wappen- und Festsaal ein. Neben der Regierenden Bürgermeisterin von Berlin, Franziska Giffey, werden auch Sozialsenatorin Katja Kipping sowie die Staatssekretärin für Engagement- und Demokratieförderung, Ana-Maria Trăsnea, die Teilnehmenden begrüßen.

Franziska Giffey: „Viele von Ihnen haben in den letzten Wochen ukrainische Geflüchtete bei sich aufgenommen. Dafür danke ich allen sehr. Sie alle lade ich herzlich ins Rote Rathaus ein. Kommen Sie gemeinsam mit Ihren ukrainischen Gästen am 15. Mai vorbei und stellen Sie Ihre Fragen. Berichten Sie uns von Ihren Erfahrungen in den letzten Wochen und tauschen Sie sich untereinander aus. Wir freuen uns auf Ihre Anregungen.“

An vielzähligen Themenständen werden Informationen von Verwaltungen, Einrichtungen und zivilgesellschaftlichen Organisationen angeboten. Es besteht die Möglichkeit, unkompliziert mit Fachleuten ins Gespräch zu kommen, Fragen zu stellen, über die Erfahrungen und Herausforderungen zu berichten sowie sich darüber zu informieren, wer in Berlin wofür zuständig ist und welche konkrete Unterstützung angeboten werden kann.

Eine Übersicht über die teilnehmenden Einrichtungen und Akteure sehen Sie online auf der Informationsseite zur Veranstaltung unter berlin.de/berlinhilftukraine. Den Chancenmarkt erreichen Sie am Sonntag über das Hauptportal in der Rathausstraße 15, 10178 Berlin. Ein barrierefreier Zugang befindet sich in der Jüdenstraße 1. Bitte tragen Sie bei Ihrem Besuch mindestens eine medizinische Gesichtsmaske, empfohlen wird eine FFP2-Maske.