Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Inhaltsspalte

„Für uns WELTKLASSE“ – Drei beeindruckende Kinder stellen sich der Abstimmung für den Publikumspreis des #FARBENBEKENNEN-Awards 2021

Pressemitteilung vom 14.06.2021

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Ab heute und bis zum 31. Juli 2021 können die Berlinerinnen und Berliner auf www.farbenbekennen.de über den Publikumspreis des #FARBENBEKENNEN-Award abstimmen. Drei beeindruckende Berliner Kinder und Jugendliche, die aus ihrer Heimat fliehen mussten und sich durch ihr besonderes Engagement hervorgetan haben, sind für den Preis nominiert:

Shantal Azar (14) war in der 1. Klasse, als eine Bombe in ihre Schule einschlug. In Berlin angekommen lernte sie in nur 6 Monaten Deutsch. Heute ist sie Klassensprecherin und engagierte sich im Kinder- und Jugendparlament für die Verkehrssicherheit an Schulen.
Sema Rajab (11) floh allein mit ihren zwei Geschwistern nach Deutschland. Sie war bereits dreimal Klassensprecherin, ist Streitschlichterin an ihrer Schule, hat einen Lesewettbewerb gewonnen und war mit einer Theatergruppe im Schloss Bellevue zu Gast.

Mohamed Sahly (13) lebte nach der Flucht mit seiner Familie zwei Jahre lang in Notunterkünften, bevor sie eine Wohnung bekamen. Mittlerweile gibt er anderen Kindern Nachhilfe und sammelt bei schulischen Hilfsaktionen Spenden für Burkina Faso. Er hilft Obdachlosen und unterstützt Menschen in Syrien.

„Ich freue mich, dass wir mit Shantal, Sema und Mohamed drei inspirierende Kids für den Publikumspreis aufgestellt haben, die nicht nur Vorbilder für uns alle sind, sondern beispielhaft für viele Jugendliche stehen, die ihre Heimat verlassen mussten und nun hier Verantwortung für andere und die Stadt übernehmen“, so Initiatorin Sawsan Chebli, Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement. „Sie haben den starken Willen, es hier zu schaffen und dabei gleichzeitig früh erkannt, dass das große Ganze besser wird, wenn sich jeder einbringt, für andere einsteht und von Herzen etwas zurückgibt. Jedes einzelne Kind, das sich beworben hat, ist eines der vielen positiven Beispiele, die wir so sehr brauchen, um uns gegen Vorurteile und Hass zu stellen. Auf sie alle können wir mächtig stolz sein! Und weil das so ist, werden in diesem Jahr alle Kids, die sich für den Award beworben haben, zu unserer Preisverleihung im September eingeladen und somit für ihr Engagement gewürdigt.“

Vartan Bassil (Gründer, Creative Director & CEO der Flying Steps Entertainment GmbH) meint: “Es hat mich wahnsinnig gefreut, Teil der Jury zu sein! Ich denke, dass wir mit Shantal, Sema und Mohamed drei tolle Kandidaten gefunden haben! #FARBENBEKENNEN ist eine solche Bereicherung für die Berliner Jugend- und Kulturlandschaft und ich hoffe, dass möglichst viele Menschen an der Abstimmung teilnehmen werden!”.

Hintergrundinformationen zum #FARBENBEKENNEN-Award:
#FARBENBEKENNEN wurde 2017 von Staatssekretärin Sawsan Chebli ins Leben gerufen. Der #FARBENBEKENNEN-Award wurde erstmalig im Jahr 2018 vergeben. Dabei standen Initiativen für das gemeinsame und friedliche Miteinander im Mittelpunkt. 2019 wurden Geflüchtete ausgezeichnet, die mit ihrem „Gründergeist“ Mut machen und andere inspirieren. In diesem Jahr werden erstmalig Kinder und Jugendliche mit dem Preis ausgezeichnet. Der Jurypreis ist mit 5.000 Euro dotiert, beim Publikumspreis wird es einen 1., 2. und 3. Platz geben, mit insgesamt 6.500 Euro Preisgeld. Die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger werden am 4. September bei der Preisverleihung des #FARBENBEKENNEN-Award 2021 bekannt gegeben.

Mehr Informationen unter www.farbenbekennen.de.
Downloadmaterial zur Abstimmungsphase finden Sie unter: farbenbekennen.de/allgemeines/downloads/presse
Bilder der Pressekonferenz können unter presse-information@senatskanzlei.berlin.de unter Angabe Ihrer Kontaktdaten (Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Medium) angefordert werden.