Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter:

berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Berlin als Europäische Freiwilligenhauptstadt: Gewinner des Innovationswettbewerbs stehen fest

Pressemitteilung vom 12.05.2021

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

In einem Innovationswettbewerb hat das Projektbüro für die Europäische Freiwilligenhauptstadt Berlin 2021 dazu aufgerufen, sich mit neuen Ansätzen zur Verbesserung von freiwilligem Engagement in der digitalen Welt zu bewerben. Jetzt stehen die 10 Gewinner fest. Heute um 16 Uhr werden sie auf der Website https://freiwilligenhauptstadt.berlin/innovationswettbewerb ausführlich vorgestellt. Sie erhalten ein Preisgeld von je 1.500 Euro. Das Preisgeld können juristische wie natürliche Personen erhalten, es muss jedoch für gemeinnützige Zwecke verausgabt werden.

Sawsan Chebli, Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Demokratieförderung: „Als Europäische Freiwilligenhauptstadt wollen wir eine Plattform bieten, um neue Ideen zu entwickeln und umzusetzen. Die aktuellen Erfahrungen der Corona-Krise zeigen uns deutlich, wie sehr digitale Lösungen gebraucht werden. Ich bin beeindruckt, wie viele kreative Vorschläge beim Innovationswettbewerb eingereicht wurden. Gemeinsam mit vielen anderen Aktivitäten von engagierten Freiwilligen tragen sie dazu bei, die Idee der Europäischen Freiwilligenhauptstadt mit Leben zu erfüllen und der Zivilgesellschaft neue Impulse zu geben und damit Zusammenhalt und Demokratie zu stärken. In diesem Sinne: Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerinnen und Gewinner und danke an alle, die sich am Wettbewerb beteiligt haben!“

Aus den rund 50 Einreichungen der Berliner Zivilgesellschaft wählten die Jurymitglieder Mareen Wallus (Gründerin des mehrfach ausgezeichneten Engagement-Programms „Berlin Social Academy“), Koray Yılmaz-Günay (Co-Geschäftsführer des Migrationsrates Berlin) sowie Katharina Foerster und Katja Jäger aus dem Projektbüro der Freiwilligenhauptstadt die innovativsten Ideen aus.

Ausgezeichnet wurden:

• Quartiermeister e.V.
• Donut Berlin
• Berliner Stadtmission
• krisenchat.de
• LabHive
• Stiftung Unionhilfswerk Berlin
• BerlinerBäumeWässerer
• ReDI School of Digital Integration
• codetekt e.V.
• Youthwork-Teams der Berliner Aids-Hilfe

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Ideen der Prämierten sowie zu weiteren, inspirierenden Einreichungen im Rahmen des Innovationswettbewerbs finden Sie auf der Seite der Europäischen Freiwilligenhauptstadt Berlin 2021: www.freiwilligenhauptstadt.berlin

Berlin ist im Jahr 2021 Europäische Freiwilligenhauptstadt (European Volunteering Capital). Mit dem Titel würdigt das Europäische Freiwilligenzentrum (Centre for European Volunteering), was Berlin und seine Menschen im freiwilligen Engagement und Ehrenamt leisten. Die vier Schwerpunkte des Aktionsjahres sind Innovation, Digitalisierung, Diversität und Europa. Mit dem Aktionsjahr und dem Innovationswettbewerb erfährt die Vielfalt des Engagements in Berlin eine besondere Sichtbarkeit und Wertschätzung.

Ein Projektbüro unter der Trägerschaft von Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa und betterplace lab bereitet das Aktionsjahr unter Einbeziehung eines Lenkungskreises mit Vertreterinnen und Vertretern aus Zivilgesellschaft, Politik, Verwaltung und Wirtschaft konzeptionell vor und setzt gemeinsam mit der Zivilgesellschaft vielfältige Maßnahmen um. Dabei wird auf die vier Schwerpunkte Innovation, Digitalisierung, Diversität und Europa gesetzt.

Das Aktionsjahr 2021 steht unter dem Motto #EntdeckeDasWirInDir.