Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung

Rollstuhlfahrer am Arbeitsplatz
Bild: Claudia Nagel - Fotolia.com

Zuständig für (im Rahmen des SGB XII):

  • Beratung in Fragen der Eingliederungshilfe
  • Leistungen für Körperersatzstücke, orthopädische Hilfsmittel oder andere Hilfsmittel
  • Leistungen für Einzelfallhilfe (Sozialassistenz)
  • Hilfe bei der Beschaffung, Ausstattung und Erhaltung einer behindertengerechten Wohnung
  • Hilfe zum selbstbestimmten Leben in betreuten Wohnmöglichkeiten
  • Hilfe für behinderte Menschen in vollstationären Einrichtungen der Eingliederungshilfe
  • Hilfe zur Beschaffung, Ausstattung mit besonderen Bedienungseinrichtungen, Betrieb – und Instandhaltung eines Kraftfahrzeuges
  • Hilfe zur Erlangung einer Fahrerlaubnis
  • Hilfe in Beschäftigungsstätten
  • Hilfe in Tagesstätten für behinderte Menschen (insbesondere Werkstätten)
  • Zusammenarbeit mit Rehabilitationsträgern
  • Aufstellen von Gesamtplänen der Hilfeplanung
  • Teilnahme am trägerübergreifenden Persönlichen Budget
  • Gewährung von weiteren Hilfen nach SGB XII (z.B. Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung) und LPflGG bei gleichzeitigen Leistungen der Eingliederungshilfe

Eingliederungshilfe nach dem SGB XII

Weiterführender Link