Zentrum für sexuelle Gesundheit und Familienplanung

Glückliche Familie läuft auf einer Wiese
Bild: Kzenon - Fotolia.com

In Berlin gibt es fünf Zentren für sexuelle Gesundheit und Familienplanung.
Neben dem Standort Marzahn-Hellersdorf gibt es noch die Standorte
Mitte, Friedrichshain-Kreuzberg, Charlottenburg-Wilmersdorf, Steglitz-Zehlendorf.

Unser Angebot umfasst

Wir bieten Ihnen medizinische und soziale Beratung und Hilfe zu folgenden Themen:

Familienplanung

  • Übernahme der Kosten für alle Verhütungsmittel bei geringem Einkommen (Nachweise sind vorzulegen)
  • Beratung zur Fragen und Methoden zur Empfängnisverhütung
  • bei Anspruchsberechtigten Einlage von Spiralen und Hormonimplantaten
  • gynäkologische Untersuchung bei nicht Krankenversicherten

Schwangerschaft

  • Beratung und Hilfe für werdende Mütter und Väter in medizinischen, rechtlichen wirtschaftlichen und sozialen Fragen (z.B. Anträge für die Stiftung “Hilfe für die Familie”)
  • ärztliche Betreuung und Untersuchung nach den Mutterschaftsrichtlinien bei nicht krankenversicherten Frauen, insbesondere bei Vorliegen medizinischer Risiken
  • Medizinische und psychosoziale Beratung vor vorgeburtlicher Diagnostik (Pränataldiagnostik) und Nachbetreuung
  • Informationen über Kurse zur Geburtsvorbereitung

Beratung im Schwangerschaftskonflikt

  • Feststellen der Schwangerschaft, ggf. ärztliche Untersuchung und Beratung
  • Konfliktberatung
  • Beratung nach §§ 219 ff. StGB und Ausstellung der Bescheinigung über die gesetzlich vorgeschriebene Beratung
  • Informationen zu finanziellen Fragen, z.B. über staatliche Hilfen
  • Beratung zu Methoden eines Schwangerschaftsabbruchs und über die Kostenregelung
  • Nachbetreuung

Psychologische Beratung für Einzelne und Paare

  • Paarkonflikte und Ehekrisen
  • Trennungskonflikte
  • Krisen und Konflikte in der Schwangerschaft und nach der Geburt
  • Unerfüllter Kinderwunsch

Information und Beratung zu Infektionen bzw. Aids

  • zu sexuell übertragbaren Infektionen bzw. Aids
  • Anonymer HIV-Antikörpertest

Präventionsveranstaltungen für Schüler/-innen und junge Erwachsene

  • Umgang mit Sexualität und Verhütung
  • Schutz vor sexuell übertragbaren Infektionen und Aids
  • Pubertät, Liebe und Partnerschaft
  • erster Besuch beim Frauenarzt/-ärztin
  • andere Themen auf Anfrage

Vertrauliche Geburt

Bei Notsituationen in der Schwangerschaft oder Fragen zur vertraulichen Geburt, rufen Sie das bundesweite kostenlose Hilfetelefon unter der Telefonnummer
0800 40 40 020 an. Es ist 24 Stunden am Tag erreichbar.

Schwangere können sich auch im Internet unter Link zu geburt-vertraulich.de informieren.

ZsG Flyer

PDF-Dokument (2.4 MB) - Stand: 14.01.2016

Kostenübernahme

PDF-Dokument (178.1 kB) - Stand: Januar 2016

Flyer vietnamesisch

PDF-Dokument (382.3 kB) - Stand: 14.01.2016