Psychiatriekoordination

Hands and puzzle on gray background. Teamwork solving a puzzle
Bild: peshkova - fotolia.com

Um die Versorgung psychisch kranker/seelisch behinderter Menschen sicherzustellen, ist ein aufeinander abgestimmtes und verbindliches Versorgungssystem erforderlich. Die daran beteiligten Leistungsträger sind zur Versorgung psychisch erkrankter/seelisch behinderter Menschen verpflichtet.
Ziel ist die Gewährleistung der gemeindeintegrierten Versorgung.

Aufgaben der Psychiatriekoordination:

  • Koordination und Organisation der gemeindeintegrierten Versorgung für psychisch kranke Menschen/seelisch behinderte Menschen
  • Kontinuierliche Planung bzw. Fortschreibung der Psychiatrieplanung unter Einbeziehung der regionalen Dienste und Abstimmung mit anderen kommunalen Planungen
  • Anlaufstelle für Betroffene und deren Angehörige zur Beratung über Versorgungsangebote

Kooperationsstrukturen:

Aktuelles

Tischkalender mit daraufliegendem Kugelschreiber
Bild: PhotoSG - Fotolia.com

PSYCHOSESEMINAR 2018

  • Montag, 11.06.2018, 17.30 – 19.15 Uhr, Krisensituationen – Was genau hilft mir im Notfall?, Gesundheitsamt Marzahn-Hellersdorf, Janusz-Korczak-Str. 32, 12627 Berlin