Sozialpsychiatrischer Dienst

Ärztin berät und tröstet junge Frau
Bild: Alexander Raths / Fotolia.com

Unser Angebot umfasst

  • persönliche Einzelgespräche
  • telefonische Beratungen (auch anonym)
  • Betreuung im psychiatrischen, psychologischen und sozialen Bereich
  • Hausbesuche
  • Gruppengespräche

Wir bieten Rat und Hilfe

wenn Sie

  • sich in einer psychischen Krise befinden
  • seelische Probleme haben
  • an einer psychischen Erkrankung leiden
  • psychische Auffälligkeiten bei einer geistigen Behinderung haben
  • altersbedingt verwirrt sind
  • Suchtprobleme und Probleme im sozialen Bereich haben
  • Angehörige oder Kontaktpersonen Betroffener sind

Wir kooperieren mit allen an der psychosozialen Versorgung des Bezirkes beteiligten Trägern und Institutionen und wirken an der Planung und Steuerung psychiatrischer Hilfen im Rahmen der zuständigen Gremien mit, wie:

  • Bezirkliches Steuerungsgremium (SGP)
  • Psychosoziale Arbeitsgemeinschaft (PSAG)
  • Psychiatriebeirat
  • Allgemeinpsychiatrischer Verbund
  • Gerontopsychiatrischer Verbund
  • Suchtverbund

Auf Ihren Wunsch oder bei Bedarf stellen wir Kontakt her

  • zum Sozialamt
  • zum Arbeitsamt
  • zur Betreuungsbehörde
  • zur Sozialstation
  • zu Wohnungsbaugesell- bzw. -genossenschaften
  • zu Suchtberatungsstellen
  • zu Schuldnerberatungsstellen
  • zu Kontakt- und Beratungsstellen
  • zu Tagesstätten
  • zu betreuten Wohngemeinschaften
  • zu Werkstätten für Behinderte
  • zu Seniorenheimen
  • zu Obdachlosenheimen
  • zu niedergelassenen Ärzten

Wenn Sie bei uns vorsprechen, können wir gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten suchen.