Aktuelles

Stadtteilzentrum ZHW Januar 2023

Anstehende Termine

Naturkontakt mit allen Sinnen
Ausflüge mit den naturbegleitern* in die Rehberge (kostenlos)
Für Anwohner*innen jeden Alters

Essbare Pflanzen
Di., 21.05.2024 um 16:30-18:30 Uhr
Treffpunkt: Afrikanische Straße Ecke Transvaalstraße

Lieblingsorte entdecken
Di., 25.06.2024 um 16:30-18:30 Uhr
Treffpunkt: Afrikanische Straße Ecke Transvaalstraße

Schätze in der Natur finden, sammeln und fixieren
Di., 24.09.2024 um 16:30-18:30 Uhr
Treffpunkt: Afrikanische Straße Ecke Transvaalstraße

Tierspuren entdecken im Herbst
Di., 29.10.2024 um 16:30-18:30 Uhr
Treffpunkt: Afrikanische Straße Ecke Transvaalstraße

Um eine kurze Anmeldung per Mail wird gebeten: birte.fuehring@pgssoziales.de

Kaffeetafel für die Nachbarschaft in der Schillerhöhe
am Do., 30.05.2024 um 15-18 Uhr
Wo? Armenische Straße 12, 13349 Berlin
Was? Es gibt Waffeln, Kuchen und Kaffee unter freiem Himmel. Alle Anwohner:innen in der Schillerhöhe sind herzliche eingeladen. Sie können gerne einen Kuchen mitbringen oder auch einfach so verbeikommen.
Bitte mitbringen: Eigenen Teller, Tasse und Gabel

Kiezspaziergang
am Do., 06.06.2024 um 15-17 Uhr
Wo? Ehemaliges Schiller Park Center, Müllerstraße 46, 13349 Berlin
Was? Die Stadtteilkoordination Parkviertel, der Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Facility Management Herr Gothe und das Bezirksamt Mitte laden auf der zweistündigen Tour ein, miteinander über die (Wieder-)Belebung von Orten rund um den Schillerpark ins Gespräch zu kommen.

BSR-Kieztag
am Sa., 29.06.2024 um 8-13 Uhr
Wo? Zeppelinplatz, Höhe Ostender Straße 12, 13353 Berlin
Weitere Infos unter: https://www.bsr.de/mein-sperrmuell-kieztag-30414.php

Freiluftkino-Abende
am Fr., 05.07.2024 um 21:15 Uhr
Wo? Im Garten der Arche, Brienzer Straße 22, 13407 Berlin
Was? Wir zeigen den Film “Das fliegende Klassenzimmer”. Die Veranstaltung ist für Besucher:innen kostenlos.
Wer? Alle Anwohner:innen aus der Schillerhöhe sind willkommen

am Fr., 30.08.2024 um 20 Uhr
Wo? Auf der Dachterasse des Senior:innenwohnhauses in der Ungarnstraße 83, 13349 Berlin
Was? Wir zeigen den Film “Die Kunst der Nächstenliebe”
Wer? Alle Anwohner:innen aus der Schillerhöhe sind willkommen. Die Veranstaltung ist für Besucher:innen kostenlos.

Stadtteilkoordinatorin Parkviertel Birte Führing

Sprechstunde

Seit Oktober 2022 ist Birte Führing Ihre neue Stadtteilkoordinatorin und freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme – per Anruf, E-Mail oder persönlich!

Sprechstunde Stadtteilkoordination
mittwochs 10-12:30 Uhr im Stadtteilzentrum (Müllerstraße 56-58)

Sprechstunde Koordination Projekt Großsiedlung Schillerhöhe
2. und 4. Dienstag im Monat in der GESOBAU-Infothek (Armenische Straße 12)

Fahrrad vor dem Möwensee

Jahresthemen im Parkviertel 2024

Vernetzung und Stärkung sozialer Teilhabe durch
1. Analoge Kiez-Infotafeln im öffentlichen Raum
2. Vernetzung mit neuen Einrichtungen im Parkviertel

Rückblick 2023

Rückblick 2023

Im Jahr 2023 standen die Jahresschwerpunkte der Stadtteilkoordination im Parkviertel ganz im Zeichen von “Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein” sowie der “Förderung eines gesunden Lebensstils im Parkviertel”. Eine Maßnahme zur Reduzierung des sich sammelnden Sperrmülls auf den Straßen waren insgesamt vier BSR-Kiezstage. Im Frühjahr beteiligten sich zahlreiche Anwohner:innen am Frühlingsputz im Schillerpark, ausgestattet mit Müllzangen und Eimern, um den Park auf Vordermann zu bringen.
Während des Sommers wurden die Bewohner:innen dazu ermutigt, ihren Kiez mit Saatgutbomben zu verschönern. Diese konnten in Zusammenarbeit mit der mobilen Stadtteilarbeit und der Stadtteilkoordinatorin selbst hergestellt werden. Zusätzlich erhielten die Anwohner:innen von einer Expertin Informationen über die Bepflanzung ihrer Balkone. Gemeinsam mit der Initiative “Tag des guten Lebens” und der mobilen Stadtteilarbeit wurde auch die Bepflanzung des Mittelstreifens der Antwerpener Straße organisiert. Um dem Straßen- und Grünflächenamt eine klare Übersicht über die von Anwohner:innen gepflegten Grünflächen im Parkviertel zu geben, wurde eine entsprechende Liste erstellt. Diese soll den Engagierten die Sicherheit geben, dass ihre bepflanzten Flächen weiter gedeihen können, und die Mahd wird nun in Absprache mit dem Straßen- und Grünflächenamt durchgeführt.

Zusätzlich zu diesen Aktivitäten ermöglichten die naturbegleiter* gemeinsam mit den Anwohner:innen, den Rehbergepark mit allen Sinnen zu erleben. Bei den Ausflügen kamen stets neue Gruppen zusammen, die mehr über einheimische Pflanzen und Tiere lernten. Die Naturerfahrung wurde durch Bewegungsübungen verstärkt, und so entstand eine ganzheitliche Verbindung zwischen Umweltschutz, Gemeinschaftssinn und der Förderung eines gesunden Lebensstils im Parkviertel. Als Teilnehmerin der AG „Gesund aufwachsen“ des Bezirksamts Berlin-Mitte konnte zusammen mit anderen Akteuren ein Beitrag zu den Schwerpunktthemen „Bewegung“ und „Gesunde und gewaltfreie psychische Entwicklung“ geleistet werden. In den kommenden Monaten werden daraufhin drei Handlungsfelder für den Bezirk erarbeitet werden.