Inhaltsspalte

Aktuelles

Zusammen leben in Tiergarten Süd: Die Stadtteilkasse der Stadtteilkoordination - AntragsfristTiergarten Süd

Sie interessieren sich für Ihre Nachbarschaft und wollen Ihren Stadtteil aktiv mitgestalten?
Sie möchten Ihr Umfeld verschönern, haben gute Ideen und suchen Unterstützung und/oder finanzielle Mittel für Ihr ehrenamtliches Engagement?
Die Stadtteilkoordination Tiergarten Süd bietet Ihnen die Möglichkeit Fördermittel aus der „Stadtteilkasse“ zu beantragen.

Antragsfrist auf Fördermittel durch die Stadtteilkasse in 2020

Gerade in diesen erschwerten Zeiten, rückt das Thema ehrenamtliches Kiez Engagement und gegenseitige Unterstützung verstärkt in den Fokus. *Aufgrund der gegenwärtigen Hygienemaßnahmen der Bundesregierung, sowie des seit 1.11.2020 vorrherschenden Lockdowns, empfehlen wir auf gemeinschaftliche Aktionen in 2020 zu verzichten. 2021 kann es dann voller Motivation in eine neue Antragsrunde gehen!

Die letztmaligen Fristen für Anträge im Rahmen einer Distanzveranstaltung sind:
Antragsfrist: 23.11.2020
Abrechnungsfrist: 10.12.2020.

Ich bin zuversichtlich, dass wir im nächsten Jahr Ihre Ideen, Initiativen und Aktionen freiwilligen Engagements verstärkt unterstützen können, sowie allen Stadtteilbewohner*innen die Möglichkeit zu geben, wieder am gemeinschaftlichen Leben aktiv mitzuwirken.

Wir freuen uns darauf!

Was ist die „Stadtteilkasse“ und wo finde ich die nötigen Formulare?

Der Bezirk Mitte stellt unserer Bezirksregion für solche Zwecke 5.000 € im Jahr zur Verfügung. Mit dem Geld können Initiativen der Anwohner*innen unterstützt werden die der Nachbarschaft dienen, die Kommunikation und das Zusammenleben im Stadtteil verbessern und ein zeitnahes und sichtbares Ergebnis haben. Gefördert werden Aktionen mit bis zu 500 €, diese Mittel können mit wenig Aufwand bei der Stadtteilkoordination Tiergarten Süd beantragt werden.

Anträge können von Einzelpersonen, Gruppen, Vereinen und Initiativen aus Tiergarten Süd schriftlich gestellt werden. Auf der Webseite der Stadtteilkoordination finden Sie das Antragsformular. Die Anträge werden von der Stadtteilkoordination jederzeit entgegengenommen, geprüft und einer Vergabejury vorgelegt. Die Vergabejury, bestehend aus engagierten Bürger*innen, entscheidet über die Bewilligung, sie tagt nach Bedarf, ugf. 3-5 Mal pro Jahr.

Haben Sie Interesse aktiv in ihrem Kiez mitzuwirken und das Geschehen hier zu unterstützen?
Dann können Sie nicht nur einen Antrag stellen sondern sich auch als Jurymitglied bewerben.

Weitere Infos finden Sie unter der Rubrik “Stadtteilkasse”, sowie im Büro der Stadtteilkoordinatorin Lena Schidor im Kiez Zentrum Villa Lützow (Tel: 030-5876 9849 210 oder stk-tiergarten-sued@berlin.de ) oder unter https://www.berlin.de/stk-mitte/unsere-stadtteilkoordinationen/stk-tiergarten-sued/

Packen wir's an!

Mann trägt sperrmuell
Bild: BSR

Mitmachen beim Sperrmüll-Aktionstag!

Wild-und Küchenkräuterführung im Gemeinschaftsgarten

Wir laden ein zu einer Wild-und Küchenkräuterführung im Gemeinschaftsgarten wachsenlassen.

Anhand einiger ausgewählter Kräuter erfahren wir, wie diese leicht auf Balkon, Terasse oder im Garten zu kultivieren sind, lernen Hilfreiches über ihre Anbaubedingungen, Ernte und Wirkkräfte.
Wir nehmen uns Zeit für eine kleine Gartenführung und sind offen für eure persönlichen Fragen.
Dieses Angebot richtet sich an Einsteiger*innen in der urbanen Kräuterkunde.
Der Spaziergang beinhaltet eine Kräuterspende von Seiten des Gartens zur individuellen Weiterverabreitung, im Gegenzug dafür freuen wir uns über eine Erlebnisspende!

*Wann: Do, den 18. Juni 2020, 17.00 – 19.00 Uhr
Wo: Gemeinschaftsgarten wachsenlassen,
Kiez Zentrum Villa Lützow
Lützowstr. 28, 10785 Berlin*

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen wegen COVID-19 auf unserem Gelände ist dieser Spaziergang auf 5 Teilnehmer*innen beschränkt und wir bitten um Anmeldung unter: wachsenlassen@web.de

Start: Deutschkurs des Interkulturellen Gartens

Mehrgenerationenhaus im Kiez Znetrum Villa Lützow
Bild: fipp-ev-mehrgenerationenhaus

Am 19.2.2020 startet ein neuer Durchgang des Deutschkurses. Der Kurs ist für Menschen, die besser Deutsch sprechen und schreiben möchten und ihre Deutschkenntnisse auffrischen oder verbessern möchten.
Ein Kurs besteht aus 10 Terminen. Für den gesamten Kurs und das Buch bezahlt man 15€. Manchmal finden auch Ausflüge statt.
Bei Fragen oder für die Anmeldung kann man sich an Barbara wenden.

Wenn Sie Interesse haben, melden Sie sich noch an. Kursstart: Mittwoch, der 19.02.2020!!!

• Barbara, Ansprechpartnerin Interkultureller Garten
• Telefon: 0151 592 163 29
• Email: batema@snafu.de
• Wo: Mehrgenerationenhaus Villa Lützow, Lützowstr. 28, 10785 Berlin
• Kosten für 10 Termine: 15 €
• Zeit: 9:30 – 11:00 Uhr

> mit Anmeldung und barrierefrei

Drittes Jahr in Folge: NOTÜBERNACHTUNGEN der AWO Mitte im JugenKulturZentrum PUMPE

Im Rahmen der Berliner KÄLTEHILFE findet auch in diesem Jahr eine Kooperation mit dem AWO Kreisverband Berlin-Mitte e.V. statt und stellt obdachlosen Frauen 50 Schlafplätze in der kalten Jahreszeit vom 06. November bis 22. März 2020 zur Verfügung.

• Notübernachtung JugendKulturZentrum PUMPE: Lützowstraße 42, 10785 Berlin
• Täglich: 20:00 – 08:00 Uhr; letzter Einlass: 22:00 Uhr
• Ansprechperson: Frau Neu
• Mobil: 01736003902
• E-Mail: kaeltehilfe@awo-mitte.de

Weitere Infos unter: www.awo-mitte.de und www.kaeltehilfe-berlin.de/

Es werden auch noch Ehrenamtliche gesucht!!!

Ehrenamtliche und Zeitspenden für die Suppenküche der Mittwochs-Initiative der 12 Apostel-Kirche Berlin gesucht!

Freiwillige und Ehrenamtliche, die Freude, Zeit und Lust haben den Mittwochabend mitzugestalten, können sich direkt bei der Zwölf-Apostel-Kirche Berlin melden oder auf betterplace.org ein Formular ausfüllen.

Zwölf-Apostel-Kirche
An der Apostelkirche 1
10783 Berlin
Email: ehrenamt@zwoelf-apostel-berlin.de

betterplace.org
www.betterplace.org/de/volunteering/26441-ehrenamtliche-gesucht-fur-abenddienst-in-suppenkuche

GREENING POTSdamer Begrünend-kreative-Nachbarschaftsabende stehen bevor!

Greening Potsdamer
Bild: RW

Was sind eure (Bienen-)Pflanzen, hat der Laden eures Vertrauens schon einen Topf vor der Tür? Schaut in eure Keller, welche Fundstücke in Pflanzgefäße umgewerkelt werden können.

In den nächsten 11 Wochen treffen wir uns jeden Donnerstag Abend von 18 bis 21 Uhr im Familienzentrum Villa Lützow, Lützowstr. 28, 10785 Berlin

GREENING: Mit der Hilfe von den Teams der Stadtgärten wachsenlassen und Pallasgärten entdecken wir die Pflanzenpracht, die den Winter übersteht, staunen über die Blüten, die die Bienen lieben, und lernen vieles, von dem wir im Augenblick noch gar nicht wissen, das es existiert. Sicherlich lassen sie uns auch mal an der Brennesseljauche riechen ;-) Und wir können endlich mal wieder in der Erde wühlen.

POTS: Wir sichten unsere Keller und andere Fundorte und basteln unvorstellbare Pflanzgefäße. Da kommt das kreative Gehirn ganz von alleine auf schräge Ideen. Und die Augen schärfen sich für Dinge, die auf der Straße nur auf die Transformation warten.

Dann suchen wir uns die öffentlichen Orte und Räume im Kiez, die wir mit GREENING POTS bereichern möchten. Wir ziehen los und wecken Erstaunen, Freude in der Nachbarschaft.

Wann: jeden Donnerstag von 18 bis 21 Uhr
Wo: Familienzentrum Villa Lützow und Gemeinschaftsgarten, Lützowstraße 28, 10785 Berlin
Beginn: 13.06.2019 – Ende: 22.08.2019
GREENING POTSDAMER ist ein Teilprojekt vom BOULEVARD POTSDAMER – Eine Straße wird GRÜN! der Interessengemeinschaft Potsdamer Straße.
Es wird gefördert über das Programm FEIN – Freiwilliges Engagement In Nachbarschaften

Ab sofort Mieter*Innenberatung im Kiez Zentrum!

Beratung
Bild: AD

rauskommen-runterkommen-ankommen - spannende Entspannungs- und Entdeckerangebote im Park am Gleisdreieck

Stiftung Naturschutz
Bild: SN

„Die Naturbegleiter“ der Stiftung Naturschutz Berlin vereinen Gesundheitsprävention mit Naturerfahrung. Das kostenlose Programm richtet sich an Menschen mit geringem Einkommen, insbesondere an älter Menschen, Familien, Alleinerziehende und Schwangere. Für das Pilotprojekt sucht die Stiftung im Einzugsgebiet des Parks nach Einrichtungen, die sie dabei unterstützen, ihr Zielpublikum zu erreichen.
Bei Interesse oder Fragen zu den Angeboten:

Nikolai Becker:
Stiftung Naturschutz Berlin
Tel. Nr.: 030-26394153
Email: Nikolai.Becker@stiftung-naturschutz.de

Das Familienzentrum Villa Lützow

Das Familienzentrum Villa Lützow ist eine Anlaufstelle für werdende Eltern, Kinder und Familien, die nachbarschaftliche Kontakte, Freizeit-, Bildungs- und Beratungsangebote suchen.
Als die Koordinatorin des neuen Familienzentrums möchte ich mich kurz vorstellen: Mein Name ist Christine Rieth, ich bin Dipl. Pädagogin, 36 Jahre, gebürtige Berlinerin und selbst Mutter von zwei Kindern.
Die Einrichtung befindet sich mit ihren Angeboten derzeit im Aufbau, daher ist es mir für die Planung besonders wichtig, die Wünsche der AnwohnerInnen zu kennen.
Ich lade Sie dazu ein, das Programm des Familienzentrums mitzugestalten und freue mich über Ihre Ideen und Anregungen!
Es grüßt Sie herzlich,

Christine Rieth
Koordinatorin Familienzentrum Villa Lützow

Lützowstraße 28
10785 Berlin
0157-80535765 (dienstlich)
kidz@familienzentrum-villaluetzow.de
www.familienzentrum-villaluetzow.de

Die Jury der Stadtteilkasse sucht neue Mitglieder!

Der Bezirk Mitte stellt unserer Bezirksregion die Stadtteilkasse mit 5.000 € im Jahr zur Verfügung. Mit dem Geld können Initiativen und Aktionen der Anwohner*innen finanziert werden, die der Nachbarschaft dienen, die Kommunikation und das Zusammenleben im Stadtteil verbessern und ein zeitnahes und sichtbares Ergebnis haben.

Über die Vergabe dieser Mittel entscheidet eine Jury, diese besteht aus engagierten Bürger*innen aus dem Kiez, sie tagt nach Bedarf, ugf. 3-5 Mal pro Jahr für etwa eine Stunde. Im Januar 2019 wird die Jury neu besetzt, der zeitliche Aufwand ist gering, der Nutzen für den Kiez sehr groß.

Haben Sie Interesse aktiv in ihrem Kiez mitzuwirken und das Geschehen hier zu unterstützen? Dann können Sie sich bis Ende Dezember als Jurymitglied bewerben.*

Kontaktdaten finden Sie auf der Startseite.

Projekt Nachbarschaft im Kurfürstenkiez vom Olga Frauentreff

Der Frauentreff Olga ist eine Kontakt- und Beratungsstelle für drogenabhängige Frauen und Sexarbeiter*innen auf der Kurfürstenstraße. Das Olga versteht sich aber auch seit jeher als (Kommunikations-)Schnittstelle für die Anliegen von Nachbarschaft und sozialen Einrichtungen.

Durch das Kiezprojekt können Anwohner*innen und Gewerbetreibende eine Anwohnersprechstunde nutzen und die Arbeit des Frauentreff Olga kennenlernen. Außerdem gibt es Müllsammelaktionen, sowie regelmäßige Informationsveranstaltungen. Auch die enge Zusammenarbeit mit Kinder- und Jugendeinrichtungen spielt eine wichtige Rolle, um über Fragen und Bedürfnisse bezüglich Sexarbeit im Kurfürstenkiez in Austausch zu kommen.

Vor allem aber soll es darum gehen für alle Beteiligten im Kiez ansprechbar zu sein, für ein gemeinsames und nachbarschaftliches Miteinander!

*Nehmen auch Sie Kontakt auf!
Projektkoordination: Lilli Böwe,
erreichbar unter kiezprojekt@notdienstberlin.de oder der 030 / 262 8959
*
*Weitere Infos unter https://drogennotdienst.de/nur-fuer-frauen/frauentreff-olga*/

Das Projekt wird aus dem Programm soziale Stadt über das Quartiersmanagement Schöneberger Norden finanziert. https://schoeneberger-norden.de

Spielplatzpaten auf dem Spielplatz in der Lützowstraße 42!

Auf dem Spielplatz in der Lützowstraße 42 kommen seit dem 16. Juli 2018 die Spielplatzpaten und bespielen den Platz. Jeden Dienstag und Donnerstag von 09:30 bis 12:30 Uhr stellen die Paten Spielzeuge und Sportgeräte zur Verfügung. Vorher wird der Spielplatz etwas aufgeräumt und saubergemacht.
Das Angebot richtet sich an Kitas und an alle Familien die den Spielplatz nutzen. Die Kitas können feste Termine vereinbaren oder zu den angegebenen Tagen einfach dorthin kommen. Die Paten können auch für Spielfeste und Aktionen gebucht werden.
Das Projekt Spielplatzpaten Berlin Mitte wird vom Umwelt- und Naturschutzamt unterstützt und ist ein vom Jobcenter Berlin Mitte und vom Land Berlin finanziertes Projekt zur Förderung von Arbeitsverhältnissen.

Weitere Informationen bei der Schildkröte GmbH, Herr Mertens unter der 030 – 322 90 261- 53 oder mertens@schildkroete-berlin.de – www.schildkroete-berlin.de

Beratung der FreiwilligenAgentur

Sie möchten Ihre freie Zeit nutzen, um andere Menschen zu unterstützen oder sich aktiv in die Gesellschaft einzubringen?

Die FreiwilligenAgentur berät Sie gern zu den Möglichkeiten eines freiwilligen Engagements.

Gern vereinbaren wir einen individuellen Beratungstermin mit Ihnen und beraten Sie in den Räumlichkeiten der Stadtteilkoordination Tiergarten Süd. Senden Sie uns hierzu eine E-Mail mit einem Terminvorschlag an: info@freiwilligenagentur-fabrik.de oder rufen Sie uns an: 030 49 90 23 34.

Weitere Informationen zur Arbeit der FreiwilligenAgentur erhalten Sie unter www.freiwilligenagentur-fabrik.de.

Stadtteilbibliothek Tiergarten Süd und grüne Bibliothek

Die Stadtteilbibliothek Tiergarten Süd und die grüne Bibliothek bietet regelmäßige eine Vielzahl von Veranstaltungen an. Ein Repair-Café, nähen, basteln, vorlesen sowie Umweltbildung stehen auf dem Programm.

Dieses finden Sie auf folgender Seite:
https://www.berlin.de/stadtbibliothek-mitte/bibliotheken/bibliothek-tiergarten-sued/