Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine und ehrenamtlich Helfende / Інформація для біженців з України і для волонтерів: berlin.de/ukraine

Berlin bereitet sich auf das Jubiläum „175 Jahre Märzrevolution“ vor

Pressemitteilung vom 14.12.2021

Aus der Sitzung des Senats am 14. Dezember 2021:

Der Berliner Senat hat in seiner Sitzung der Vorlage des Senators für Kultur und Europa,
Dr. Klaus Lederer, zugestimmt, mit den konzeptionellen Vorbereitungen für das 175. Jubiläum der Berliner Märzrevolution von 1848 zu beginnen. Am 18. März 2023 jährt sich der Beginn der Märzrevolution zum 175. Mal und soll ganzjährig mit einem vielseitigen Veranstaltungprogramm begleitet werden Zudem ist eine Gedenkveranstaltung auf dem Friedhof der Märzgefallenen im Volkspark Friedrichshain geplant, auf dem 255 Opfer der Märzrevolution begraben liegen.

Die Revolution von 1848/49 war die erste europaweite Bewegung für Demokratie, Freiheit und soziale Gerechtigkeit. Sie stellt damit einen Meilenstein der Demokratiegeschichte dar. Die revolutionären Ereignisse schufen die Voraussetzungen für spätere demokratische Entwicklungen, den Parlamentarismus und die demokratischen Verfassungen.

Berlin war damals neben Paris und Wien die dritte wichtige Revolutionsmetropole. Viele der Berliner*innen, die am 18. März 1848 für ein besseres Leben auf die Straße gingen, waren einfache, oft junge Leute. Sie alle einte der Mut, ihr Leben für soziale Verbesserungen und Freiheitsrechte einzusetzen.

Die Würdigung des 175. Jubiläums der Märzrevolution und die Erinnerung an die Ereignisse von 1848 sollen das historische Verständnis dafür schaffen, dass Demokratie mühevoll errungen werden musste. Ihr Schutz bleibt eine immerwährende Aufgabe.