Museumsführer: Stiftung Stadtmuseum

Bis 19. Mai greift die bundesweite Notbremse in Berlin: Kultur- wie Freizeiteinrichtungen müssen bis zu diesem Stichtag geschlossen bleiben. Galerien dürfen als Einzelhandelsgeschäfte unter Einhaltung strenger Hygienerichtlinien geöffnet bleiben. Besucher müssen einen aktuellen negativen Corona-Test vorweisen. Weitere Informationen »

Stiftung Stadtmuseum

Zu der Stiftung gehören das Ephraim-Palais, das Knoblauchhaus, das Märkisches Museum, das Museumsdorf Düppel und das Museum der Nikolaikirche.

Die am 23. Juni 1995 gegründete Stiftung Stadtmuseum Berlin ist das größte stadthistorische Museum Deutschlands. Als Landesmuseum für Kultur und Geschichte Berlins ist es in seinem Kern aus der Vereinigung von Märkischem Museum (gegr. 1874) und Berlin Museum (gegr. 1962) entstanden.

Das Gebäude des Märkischen Museums ist das "Stammhaus" des Stadtmuseums Berlin. Das Stadtmuseum vereinigt weitere traditionsreiche Institutionen und Gebäude der ehemaligen Ost- und Westteile Berlins. Die breite Palette der verschiedenen, zum Teil schon im 19. Jahrhundert begründeten Sammlungen, dokumentiert in ungewöhnlicher Vielfalt alle Bereiche der Entwicklung Berlins, von den ersten Spuren menschlicher Besiedlung in der Steinzeit bis zur jüngsten Gegenwart der Bundeshauptstadt.

Das Stadtmuseum sieht seine Hauptaufgabe darin, den Berlinern und ihren Besucherinnen und Besuchern die Geschichte Berlins im Überblick zu erzählen. Das ist Aufgabe des Märkischen Museums und - in anderen Häusern des Stadtmuseums - einzelne Aspekte der Stadtgeschichte vertieft zu präsentieren.

Dazu dient einerseits die Bibliothek des Stadtmuseums Berlin, die 1874 mit Gründung des Märkischen Provinzial Museums als Sammlungs- und Arbeitsbibliothek entstand. Der Bestand der Museumsbibliothek liegt derzeit bei rund 82.444 Bänden. Andererseits geschieht dies durch ständige Schausammlungen, Wechselausstellungen, Publikationen, Vorträge, Konzerte und viele weitere Aktivitäten.

Museen der Stiftung Stadtmuseum

Märkisches Museum Berlin
© dpa

Märkisches Museum

Das Märkische Museum widmet sich der Geschichte und Kulturgeschichte Berlins vom Mittelalter bis zur Gegenwart. mehr

Museumsdorf Düppel
© Dieter Todtenhaupt /Fördererkreis Museumsdorf Düppel e.V.

Museumsdorf Düppel

Das Museumsdorf Düppel versetzt Besucher mit einer rekonstruierten mittelalterlichen Dorfanlage ins Mittelalter zurück. mehr

Pergamonmuseum – Das Panorama
© Asisi (Foto: Tom Schulze)

Tipp: Pergamon-Panorama

In dem neuen Pergamon-Panorama des Künstlers Yadegar Asisi sind Originalteile des Pergamonaltars sowie eine Videoinstallation zum Pergamonaltar zu besichtigen. mehr

Knoblauchhaus
© Stadtmuseum Berlin | Foto: Setzpfandt

Knoblauchhaus

Das Knoblauchhaus ist ein Bürgerhaus aus dem 18. Jahrhundert und veranschaulicht die Berliner Wohnkultur des Biedermeier. mehr

Berliner Nikolaikirche
© dpa

Nikolaikirche

Die Nikolaikirche in Berlin sitzt im Herzen des ältesten Wohnviertels der Stadt: dem Nikolaiviertel. mehr

Alte Nationalgalerie
© dpa

Museumsführer Berlin

Berlins Museen mit Adresse, Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und Informationen zu aktuellen Ausstellungen. mehr

Ephraim-Palais
© Stadtmuseum Berlin | Foto: Straube

Ephraim-Palais

Das Museum im Ephraim-Palais bietet auf drei Stockwerken wechselnde Sonderausstellungen zur Berliner Kunst- und Kulturgeschichte und die graphische Sammlung des Stadtmuseums. mehr

Humboldt Forum
© dpa

Humboldt Forum

Das Humboldt Forum im Stadtschloss lädt als kulturelles Stadtquartier und modernes Museum Besucher aller Herkunft zur Teilhabe am Dialog zwischen Kunst und Wissenschaft ein. mehr

Das könnte Sie auch interessieren

Alte Nationalgalerie
© dpa

Museumsführer: Staatliche Museen Berlin

Die Staatlichen Museen zu Berlin präsentieren sich an fünf Standorten in der Stadt: Auf der Museumsinsel in Mitte, im Kulturforum in Tiergarten und in Charlottenburg, Dahlem und Köpenick. mehr