Märkisches Museum

Märkisches Museum

Das Märkische Museum widmet sich der Geschichte und Kulturgeschichte Berlins vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

Märkisches Museum Berlin

© dpa

Mit dem Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu hemmen, gelten umfangreiche Beschränkungen. Museen und Kultureinrichtungen dürfen ab 02. November bis zum Ablauf des 30. November nicht öffnen. Weitere Informationen »

Wer sind die Berliner? Wie gestalten sie ihr Leben, ihre Arbeit, ihre Stadt? Das Märkische Museum widmet sich der Geschichte und den Geschichten Berlins.

Geschichte und Geschichten der Stadt Berlin

In über 50 Schauräumen erzählt das Märkische Museum Geschichte und Geschichten der Stadt Berlin von ihren Anfängen bis zur Gegenwart. Ausgestellt sind unter anderem Berliner Kunst und Skulpturen, Waffen, Münzen, Möbel, Urkunden, Plakate, Fotografien, Stadtansichten und Stadtmodelle. Mitmachstationen und multimediale Angebote bringen Besuchern die Berliner Geschichte nah und geben spannende und außergewöhnliche Anekdoten Preis.

Hinter die Kulissen der Museumsarbeit schauen

Anhand zweier thematischer Schwerpunkte laden die [Probe]Räume dazu ein, über die kuratorischen Entscheidungen von Museen nachzudenken und eine eigene Ausstellung im Miniaturformat kreieren. Berliner sind dazu eingeladen, ihre eigene Perspektive mit einzubringen und sogar persönliche Objekte mit Berlinbezug mitzubringen, die so für kurze Zeit Teil der Ausstellung im Märkischen Museum werden.

Aktuelle Ausstellungen und Veranstaltungen im Märkischen Museum

Berliner Mauer mit Original-Graffiti von Kiddy Citny im Märkischen Museum
© Stadtmuseum Berlin | Foto: Heiko Noack

Mauer-Stücke

Genau 28 Jahre, 2 Monate und 26 Tage hat die Mauer Berlin geteilt. Sieben originale Mauersegmente und eine Hörstation mit authentischen Tondokumenten erinnern vor dem Märkischen Museum an das Symbol der deutschen Teilung.Ost-Grenzer und West-Graffiti Vom... mehr

Foto-Collage: Junge Frau beim Sprung über die Pfütze am Bahnhof Zoologischer Garten, im Hintergrund der Alexanderplatz – Foto-Collage: Junge Frau beim Sprung über die Pfütze am Bahnhof Zoologischer Garten, im Hintergrund der Alexanderplatz © bpk | Foto: Friedrich Seidenstücker + © Sina Ettmer | stock.adobe.com
© bpk | Foto: Friedrich Seidenstücker + © Sina Ettmer | stock.adobe.com

Chaos & Aufbruch

Über Nacht verdoppelte sich 1920 die Einwohnerzahl Berlins. Durch Eingemeindung benachbarter, bis dahin selbstständiger Städte und Gemeinden entstand eine der größten Städte der Welt. Das Märkische Museum präsentiert aus diesem Anlass ab August 2020 eine... mehr

Die [Probe]Räume verknüpfen die historische Stadt mit der Gegenwart
© Stadtmuseum Berlin | Foto: Sandra Weller

ProbeRäume

Was ist eigentlich ein Museum? Wer entscheidet, welche Objekte im Museum gezeigt werden? Wie werden diese Objekte zum Sprechen gebracht? Und was hat das Museum mit mir zu tun? Die neu konzipierten ProbeRäume im Märkischen Museum beschäftigen sich genau... mehr

Chaos & Aufbruch: Berlin 1920 - 2020 (2)
© Stiftung Stadtmuseum Berlin

Tipp: Chaos & Aufbruch - Berlin 1920 - 2020

26. August 2020 bis 30. Mai 2021

An die Entstehung Groß-Berlins vor 100 Jahren erinnert die zentrale Ausstellung «Chaos & Aufbruch: Berlin 1920 - 2020» im Märkischen Museum. mehr

Adresse, Öffnungszeiten und Kontakt

Karte

 Adresse
Am Köllnischen Park 5
10179 Berlin
Telefon
(030) 240 021 62
Internetadresse
www.stadtmuseum.de
Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag 12 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag 10 bis 18 Uhr
Barrierefrei
Aufgrund von Bauarbeiten nicht barrierefrei
Eintritt
7 Euro, ermäßigt 4 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei
Educational Sites
Weitere Informationen für Lehrer und Schüler hier

Nahverkehr

S-Bahn
U-Bahn
Bus
Altes Museum
© Tobias Droz/BerlinOnline

Museen in Mitte

Unbestritten das kulturelle Zentrum Berlins. Das Neue Museum mit der Büste der Nofretete, das Alte Museum, das Deutsche Historische Museum oder das Pergamonmuseum sind weltweit beachtete Kultureinrichtungen. mehr

Quelle: Stiftung Stadtmuseum, Bearbeitung: berlin.de

| Aktualisierung: 11. September 2020