Groß-Berlin-Gesetz

Bildvergrößerung: Kartenansicht Groß-Berlin 1920
Bild: Gerd Gauglitz

Berlin begeht im Jahr 2020 ein besonderes Jubiläum: Die Gründung Groß-Berlins vor 100 Jahren. Die Schaffung von Groß-Berlin am 1. Oktober 1920 ist eines der bedeutsamsten Ereignisse in der Geschichte Berlins, das die politische, gesellschaftliche, wirtschaftliche und kulturelle Entwicklung der Stadt bis in die Gegenwart prägt. Buchstäblich über Nacht wurde Berlin zu einer Weltmetropole und zur drittgrößten Stadt der Welt nach London und New York.

Dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller liegt dieses wichtige Ereignis in der Stadtgeschichte besonders am Herzen. Gemeinsam mit den Berlinerinnen und Berlinern wird dieses Jubiläum in unterschiedlicher Weise gewürdigt.

Aber was macht dieses Ereignis so wichtig und so zukunftsträchtig, dass es uns noch im 21. Jahrhundert beschäftigt? Lesen Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen zum 100-jährigen Jubiläum von „Groß-Berlin“.

Erfahren Sie mehr zum Groß-Berlin-Gesetz in den FAQ