NS-Bauten

NS-Bauten

Die Nationalsozialisten wollten Berlin als Welthaupt Germania aufbauen. Noch heute zeugen Gebäude wie der Flughafen Tempelhof und das Olympiastadion von den großen Plänen.
Flughafen Tempelhof
© dpa

Flughafen Tempelhof

Einst als größtes Flugkreuz Europas geplant, findet der stillgelegte Flughafen Tempelhof mit seinen monumentalen Gebäuden und dem freien Rollfeld heute eine neue Bestimmung. mehr

Teufelsberg Berlin
© dpa

Teufelsberg

Der Teufelsberg im Grunewald ist ein Trümmerberg, Aussichtspunkt und ein Monument der Geschichte. Die inzwischen verfallene US-amerikanische Abhörstation auf dem Gipfel kann besichtigt werden. mehr

Auswärtiges Amt
© dpa

Auswärtiges Amt

Das Auswärtige Amt sitzt im Gebäude der ehemaligen Reichsbank. Es war der erste große Neubau der Nationalsozialisten nach Beginn ihrer Regierung. mehr

Olympiagelände
© dpa

Olympiagelände

Das Olympiagelände war mehrmals Austragungsort der Olympischen Spiele. Seine heutigen Dimensionen erlangte das Gelände durch Neuplanungen der Nationalsozialisten. mehr

Olympiastadion Berlin
© dpa

Olympiastadion

Das Berliner Olympiastation wurde anläßlich der Olympischen Spiele 1936 erbaut. Das Stadion und seine umliegenden Bauten tragen die Handschrift einer Architektenfamilie. mehr

Waldbühne
© dpa

Waldbühne

Die Waldbühne gehört zu dem von den Nationalsozialisten gebauten Olympia-Komplex. Heute ist die große Freiluftbühne eine der beliebtesten Open-Air-Bühnen weltweit. mehr

Glockenturm am Olympiastadion
© www.enrico-verworner.de

Glockenturm am Olympiastadion

Der Glockenturm am Olympiastadion ist Teil des in der NS-Zeit gebauten Olympia-Komplexes. Seine Plattform bietet einen tollen Ausblick über weite Teile Berlins. mehr

Wilhelmstraße
© dpa

Wilhelmstraße

Die Wilhelmstraße und das Gebiet um sie herum war das Machtzentrum während der NS-Diktatur. Die Spuren sind noch heute sichtbar. mehr

Italienische Botschaft
© dpa

Italienische Botschaft

Die Italienische Botschaft im Botschafterviertel ist ein Bauwerk der NS-Zeit. Als damals Verbündeter Deutschlands wurde das Botschaftsgebäude besonders prächtig geplant und umgesetzt. mehr