Drucksache - VIII-0287  

 
 
Betreff: Aufforderung bei beschränkter Ausschreibung
Status:öffentlich  
 Ursprungaktuell
Initiator:Fraktionen Bündnis 90/ Die Grünen und CDUFraktionen Bündnis 90/ Die Grünen und CDU
   
Drucksache-Art:AntragAntrag
   Beteiligt:Fraktion der CDU
Beratungsfolge:
Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin
18.10.2017 
10. ordentliche Tagung der Bezirksverordnetenversammlung Pankow von Berlin überwiesen   
Ausschuss für Finanzen, Personal und Immobilien federführender Ausschuss
07.12.2017 
Öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Finanzen, Personal und Immobilien vertagt   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlagen:
Antrag B´90/Grüne 10. BVV am 18.10.17
Antrag Bü90/Die Grünen und Fraktion der CDU, 2. Ausfertigung, 10. BVV am 18.10.2017

Das Bezirksamt wird ersucht, in allen betroffenen Ämtern durchzusetzen, dass bei beschränkten Ausschreibungen in erster Linie Pankower Unternehmen zur Abgabe eines Angebotes aufgefordert werden, in zweiter Linie Berliner Unternehmen.


Begründung:

Zur Vergabe von Aufträgen, die unter die Kategorie „beschränkte Ausschreibung“ fallen, kann das Bezirksamt in eigener Entscheidung Unternehmen zur Abgabe eines Angebotes auswählen. Zur Stärkung der regionalen Wirtschaft empfehlen wir dem Bezirksamt, hierbei ansässige Pankower Unternehmen vorrangig zu berücksichtigen.

 
 

Legende

Ausschuss Tagesordnung Drucksache
Bezirksverordnetenversammlung Aktenmappe Drucksachenlebenslauf
Fraktion Niederschrift Beschlüsse
Kommunalpolitiker/in Auszug Realisierung
   Anwesenheit Kleine Anfragen