Umgestaltung der Stahlheimer Straße

Der Straßenzug Pappelallee / Stahlheimer Straße in Prenzlauer Berg wird seit Juli 2015 umgestaltet.

Dabei werden die Gehwege erneuert und barrierefrei gestaltet, Radfahrstreifen auf der Fahrbahn angelegt und der ruhende Verkehr neu geordnet. Die Straßenbeleuchtung sowie diverse Leitungen werden erneuert.

Die im Sanierungsgebiet Helmholtzplatz gelegenen ersten beiden Bauabschnitte zwischen Danziger Straße und Stargarder Straße sowie Stargarder Straße und Wichertstraße wurden mit Ausgleichsbeträgen aus den Sanierungsgebieten finanziert und 2016 bzw. 2017 fertig gestellt.

Der anschließende 3. Bauabschnitt, die Stahlheimer Straße zwischen Wichertstraße und Wisbyer Straße, wird mit rund 1,7 Mio. € aus dem Programm Städtebaulicher Denkmalschutz finanziert.

Der 1. Teilabschnitt zwischen Wichertstraße und Erich-Weinert-Straße wurde von Oktober 2016 bis Ende 2017 umgebaut.

Während der Baumaßnahme kann es in der Stahlheimer Straße abschnittsweise zu Sperrungen für den Individualverkehr, ausgenommen der Anliegerverkehr, kommen. Eine Umleitung wird dann eingerichtet. Die Straßenbahn wird weiter uneingeschränkt verkehren. Über die genauen Bauzeiten der einzelnen Maßnahmen werden Sie vor Baubeginn der einzelnen Straßenabschnitte von den beauftragten Baufirmen informiert.

Übersichtsplan zum 2. Teilabschnitt
Übersichtsplan zum 2. Teilabschnitt

Aktuelles

Die Straßenbauarbeiten im 2. Teilabschnitt haben Ende Oktober 2019 im Bereich zwischen Kuglerstraße und Wisbyer Straße (Ostseite) begonnen.

Ausführungsplanung Stahlheimer Straße, Blatt 4.1

PDF-Dokument (6.7 MB)

Ausführungsplanung Stahlheimer Straße, Blatt 4.2

PDF-Dokument (6.4 MB)