Heinrich-Böll-Bibliothek, Veranstaltungen

C2C-Eventreihe – Insta - 29

Berlin, du bist so cradlebar #8 – zirkuläre Druckmittel

Vortrag & Podiumsdiskussion mit Cradle-to-Cradle NGO

Donnerstag, 18.04.2024, 17:30 Uhr

1440 erfand Johannes Gutenberg den Druckprozess und legte damit den Grundstein für die Verbreitung von Informationen und Wissen in allen Bevölkerungsschichten. Heute sind Bücher, Zeitungen, Briefe oder bedruckte Verpackungen aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken, denn die Digitalisierung hat nicht zu einer papierlosen Gesellschaft geführt. Stattdessen ermöglichen hoch entwickelte Druckverfahren und effizientere Technologien, dass immer mehr Printprodukte immer schneller vervielfältigt werden – damit gehen ein hoher Ressourcenverbrauch und Umweltbelastungen einher. Deshalb braucht es Druckverfahren, die für Mensch und Umwelt unschädlich sind. Vor allem bei den verwendeten Papier- und Farbprodukten im Druckprozess gibt es dabei noch großen Handlungsbedarf. | zur Infoseite der Veranstaltung

Bitte melden Sie sich über das Onlineformular an
media-maker-space

Media.MakerSpace @ Heinrich Böll Bibliothek

Jeden Mittwoch, 17:00-19:00
Workshops: Podcast / Fotografie / Video Mit Anmeldung

Jeden Donnerstag 10:00-12:00:
Einführungen für Schulklassen ab Sek2 und Gruppen ab 16 J.

Workshops
Podcasts leicht gemacht. Mit Kamera, Mikrofon und Software selbst produzieren.
Wer einen Workshop absolviert, kann die Technik selbstständig nutzen. Voraussetzung ist ein gültiger Bibliotheksausweis. Wer jünger als 16 Jahre ist, braucht zusätzlich eine betreuende Person, welche ebenfalls den entsprechenden Workshop besucht hat.

Melden Sie sich für Workshops und Veranstaltungen bitte an unseren Service- und Beratungsplätzen in der Bibliothek, oder per Mail an unter: media.makerspace.stadtbib@ba-pankow.berlin.de
  • AprilPodcast: 24.04. 2D
  • MaiFotografie: 08.05. 2A | 15.05. 2B | 22.05. 2C | 29.05. 2D
  • JuniVideo-Film: 05.06. 2A | 12.06. 2B | 19,06. 2C
Seminar

Deutsch als Fremdsprache (Sprachkurs)

mit ALEF – Alle Lernen Engagieren und Fördern
Eine Initiative des Studentischen Forums für Partizipation

jeden Montag, 15:00 Uhr im Veranstaltungsraum (1.OG)

Eine Grundvoraussetzung zur aktiven Partizipation stellt das Beherrschen der Landessprache da. Denn bekanntlich „spiegelt die Sprache die Seele eines Volkes“. Berlin spiegelt dieses Volk in vielfacherweise wider und gilt daher als attraktiver Standort. Um ein gleichberechtigtes Zusammenleben in dieser Stadt zu gewährleisten, müssen gleiche Voraussetzungen geschaffen werden. Eine Voraussetzung stellt daher ein ausreichender Zugang zu Sprachkursen dar.

aufgeschlagenes Buch, aus dem Gegenstände rausfliegen

Vorlesenachmittag

jeden Dienstag, 17:00 Uhr

Kommt vorbei und erlebt tolle Geschichten in der Bibliothek.

Keine Anmeldung nötig.

Reparatur

Erklär- und Repair-Café

Recycling – der Umwelt zuliebe

jeden Donnerstag, 16:00 – 18:00 Uhr

Hilfe zur Selbsthilfe bei Kleinreperaturen für Mitgestalter*innen und Mitmacher*innen

Anmeldung bei H.O.M. Patzke unter: koordination@newworkcityberlin.org

zwei Jugendliche im Werkunterricht

3D-Technik für Kinder

drucken; lasern; fräsen

jeden Donnerstag, 16:00 – 17:00 Uhr

für Kinder ab 6 Jahren mit Anmeldung bei H.O.M. Patzke unter: koordination@newworkcityberlin.org

Wichtig: Die Anzahl der Kids ist auf max. 5 Kinder begrenzt

Nicht ja, nicht nein

Brettspielnachmittag für Groß und Klein

am ersten Freitag des Monats, 16:00 – 18:00 Uhr

03.05. | 07.06. | 05.07 | 02.08.2024

Ihr könnt gemeinsam spannende Spiele entdecken, ausprobieren und mit nach Hause nehmen.

Das Bild zeigt eine Erzieherin und drei Kindern beim Basteln in einem Aufenthaltsraum

Bastelnachmittag (ab 5 Jahren)

jeden 3. Freitag des Monats, 16:00 – 18:00 Uhr (ab Juli jeder 4.)

17.05. | 21.06. | 26.07. | 23.08.2024

Bei unserem neuen Bastelnachmittag können Kinder ab 5 Jahren gemeinsam mit ihren Familien und Freunden basteln, malen und Spaß haben. Mit bereitgestellten Materialien und jedes Mal einer neuen kleinen Bastelidee, freuen wir uns darauf mit euch zusammen kreativ zu werden.