Treptow im Portrait: Wohnlagen, Nachrichten, Freizeittipps

Treptow

Spreepark
Einst großer Industriestandort und Heimat der weltgrößten Baumschule, ist Treptow dabei sich neu zu positionieren. Der wohl schmalste Stadtteil Berlins ist an seiner dicksten Stelle kaum 10 Kilometer breit, dafür aber fast 30 Kilometer lang.

Wahrzeichen sind die Treptowers - ein moderner Bürokomplex, der mit 125 Metern eines der höchsten Häuser der Stadt ist. Außerdem auffällig ist die 30 Meter hohe Skulptur "Molecule Man", die vor den Treptowers in der Spree steht. Überregional bekannt sind auch das Sowjetische Ehrenmal im Treptower Park und der Spreepark im Plänterwald.

Der Treptower Hafen ist die Hauptanlegestelle für einige Ausflugsschiffe, schon früher war Treptow ein beliebtes Ausflugsziel, wovon noch einige Lokale zeugen. Treptow ist aber nicht nur zur Erholung geeignet, sondern in den letzten Jahren auch zum Arbeiten attraktiv geworden: In Adlershof steht einer der größten Technologieparks der Welt.

Treptow ist in die Ortsteile Alt-Treptow, Baumschulenweg, Plänterwald, Niederschöneweide, Johannisthal, Adlershof, Altglienicke und Bohnsdorf gegliedert.

Treptow im Portrait

S-Bahn am Treptower Park
© dpa

Wohnlagen & Infrastruktur

Mehr und mehr junge Leute entdecken Treptow zum Wohnen, unter anderem wegen der Ansiedlung von Clubs und der Nähe zum Zentrum-Ost. Der Stadtteil ist sehr grün. mehr

Sommer in Berlin
© dpa

Alt-Treptow

Schöne Altbauten, viel Grün und erwachendes Leben - so wohnt es sich in Alt-Treptow, das schon länger als Geheimtipp gilt. mehr

Das Riesenrad im Spreepark
© dpa

Plänterwald

Plänterwald kennt man vor allem durch den gleichnamigen Forst und als Heimat verlassener Fahrgeschäfte und gefallener Dinosaurier. mehr

Mitarbeiter der Baumschule
© dpa

Baumschulenweg

Sanierter Plattenbau oder Einfamilienhaus auf ehemaligem Baumschulgelände - wer es ein bisschen ruhiger mag, ist im Ortsteil Baumschulenweg genau richtig. mehr

Johannisthal
© Franziska Delenk

Johannisthal

Einst wurde in Johannisthal Fluggeschichte geschrieben, nun kann man auf dem ehemaligen Flugplatzgelände wohnen oder Flora und Fauna erkunden. mehr

Berliner Eisenbahnfest in Schöneweide
© dpa

Niederschöneweide

Viele der der alten Wohnhäuser am einstigen Industriestandort Niederschöneweide sind saniert, neue kommen hinzu. Auch der Einzelhandel zieht ein. mehr

Technologiepark Berlin Adlershof
© dpa

Adlershof

Adlershof weist ein Sammelsurium an Siedlungsbauten auf. Gleichzeitig ist der Ortsteil Wissenschafts- und Medienzentrum, das junge Leute in den Südosten zieht. mehr

Adlershof
© Franziska Delenk

Altglienicke

Altglienicke ist ein ruhiger Ortsteil, in dem vor allem gewohnt wird. Einfamilienhäuser und Reihenhäuser dominieren das Bild. Wahrzeichen ist der Wasserturm. mehr

Siedlung Gartenstadt Falkenberg in Berlin
© Landesdenkmalamt Berlin, Wolfgang Bittner

Bohnsdorf

Der ruhige Ortsteil im Südosten Berlins versteckt eine wahre Perle inmitten seiner Reihen- und Einfamilienhäuser: die denkmalgeschützte Tuschkastensiedlung. mehr

Fotostrecken:

  • Blick auf den Spreepark© dpa
    Treptow
  • Treptower Park in Berlin© dpa
    Treptower Park
  • Sommer in Treptow© www.enrico-verworner.de
    Sowjetisches Ehrenmal Treptow
  • Badeschiff© www.enrico-verworner.de
    Badeschiff
  • Im Bild: Molecule Man© dpa
    Molecule Man Berlin

Wohnungen in Treptow

Wohnung suchen

Objekt inserieren

Nachrichten

Führungen: Entdecke Deinen Stadtteil!