Inhaltsspalte

Das städtebauliche Werkstattverfahren geht in die nächste Phase! | September 2019

Header 17
Bild: Zebralog GmbH & Co KG

Liebe Interessierte am Modellprojekt Rathausblock,

der Herbst ist da und auch im Rathausblock wurde nach einer kurzen Sommerpause eine neue Phase eingeläutet: In den letzten Wochen startete das städtebauliche Werkstattverfahren mit einem ereignisreichen Auftakt und der ersten konstituierenden Sitzung des Zukunftsrats. Und auch in den kommenden Wochen gibt es verschiedene Möglichkeiten, sich über das Modellprojekt zu informieren und mitzudiskutieren. Bleiben Sie gespannt!

In diesem Newsletter erfahren Sie, wer die neuen Delegierten des Forums für den Zukunftsrat sind und wann und wo Sie in den nächsten Wochen im Rahmen des Werkstattverfahrens mitwirken können. Und natürlich wollen wir Ihnen auch die Dokumentation der Auftaktwerkstatt nicht vorenthalten…

Viel Spaß beim Lesen wünschen
Alexander Matthes (Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg), Lisa Frach und Anna Lalla (Zebralog)

Die Delegierten des Forums stellen sich vor!

Der Zukunftsrat hat den Gründungsrat abgelöst: Am 2. September trafen sich die 12 Mitglieder zur konstituierenden Sitzung. Mit dabei waren auch die zwei Delegierten und ihre zwei Stellvertreter*innen des Forums, die am 13. August in den Zukunftsrat gewählt wurden. Wer sind die vier Vertreter*innen der Zivilgesellschaft? Welche Themen liegen ihnen besonders am Herzen? Für was wollen sie sich einsetzen? Lesen Sie dazu mehr in unserer Serie Rathausblock im Porträt.

Städtebauliches Werkstattverfahren – Das war der Auftakt

An vier öffentlichen Aktionstagen konnten sich Interessierte in zahlreichen Veranstaltungen über das städtebauliche Konzept für das Dragonerareal informieren und den Planungsteams bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen. Das Nachbarschaftsfest Dragonale, das offene Büro der ZusammenStelle sowie abwechslungsreiche Abendveranstaltungen ergänzten das informative und bunte Programm. Das Protokoll des Auftaktkolloquiums und Eindrücke der vier Tage haben wir für Sie auf der Internetseite zum Rathausblock zusammengestellt.

Und so geht’s weiter

Schon in der nächsten Woche beginnt die 2. Phase des städtebaulichen Werkstattverfahrens: Nachdem die Planungsbüros die vielen Eindrücke und Informationen der Auftaktwoche verarbeitet haben, stellen die einzelnen Teams am 30. September ihre Arbeitsergebnisse im Rahmen des ersten Zwischenkolloquiums erstmals der Öffentlichkeit vor – es wird also spannend! Anschließend haben Sie sieben Tage lang die Gelegenheit sich die Entwürfe der Planungsteams in einer Ausstellung vom 1. bis 7. Oktober in der Adlerhalle anzuschauen (1.,2.,4. und 7.10. von 17-20 Uhr sowie am 3., 5. und 6.10.19 von 14-17 Uhr). Am 8. Oktober findet dann die erste Werkstatt statt, bei der Sie eingeladen sind, gemeinsam mit den Teams und anwesenden Sachverständigen zu diskutieren und zu arbeiten. Mehr Informationen zu den nächsten Veranstaltungen finden Sie auf der Internetseite zum städtebaulichen Werkstattverfahren.

Weitere Termine

Sci-Fi-Filmprojekt für Jugendliche

Seit Jahren wird an einem Modellprojekt für das Dragonerareal gearbeitet. Meistens reden dabei die Erwachsenen mit – aber nicht immer! In den kommenden Herbstferien organisiert Stadt von Unten einen Sci-Fi-Workshop mit Jugendlichen. Es wird ein Film gedreht, in dem es um die Frage geht, wie die Stadt in 300 Jahren aussehen könnte. Alle Informationen und Möglichkeiten zur Anmeldung gibt es auf der Internetseite von Stadt von Unten.

Regelmäßige Anlaufstelle auf dem Dragonerareal

Sie wollen sich das Dragonerareal mal genauer ansehen? Und sich erklären lassen, was hier gerade geplant wird und wer alles schon vor Ort ist? Die ZusammenStelle freut sich über Ihren Besuch – jeden Donnerstag ab 17 Uhr in der Plangarage auf dem Dragonerareal. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite der ZusammenStelle.