Bebauungsplan

Satellitenansicht des Rathausblocks
Bild: GoogleMaps

Der Bebauungsplan 2-48 „Dragonerareal“
Mit dem Bebauungsplan schafft die Bauleitplanung die rechtliche Grundlage für die Entwicklung des Dragonerareals und der angrenzenden Flächen zu einem innerstädtischen Quartier mit Wohnen, Gewerbe, Kultur und sozialen Einrichtungen. Momentan ist dort baurechtlich nur eine gewerbliche Nutzung zugelassen. Um die weiteren Nutzungen zu realisieren und das Grundstück auch dichter bebauen zu können, ist die Änderung der rechtlichen Grundlagen notwendig. Das Bezirksamt hat deshalb am 26. Mai 2015 die Aufstellung des Bebauungsplans 2-48 „Dragonerareal“ beschlossen.

Grundlage des Bebauungsplans ist das städtebauliche Konzept, das aktuell im Rahmen eines städtebaulichen Werkstattverfahrens erarbeitet wird. Hier werden u.a. Aussagen zur Verteilung der Nutzungen auf dem Areal, zur Dichte und Höhe der Bebauung, zur Erschließung und zu den Freiräumen entwickelt. Neben den schon vorliegenden Untersuchungen zum Dragonerareal / Rathausblock werden im Bebauungsplanverfahren weitere Fachgutachten erarbeitet bzw. vertieft: Verkehrliche Untersuchung / Mobilitätskonzept, Schalltechnische Untersuchung zum Verkehrs- und Gewerbelärm, Luftschadstoffe, Denkmalpflegerischer Begleitplan, Boden / Altlasten, Niederschlagsentwässerung, Biotoptypenkartierung und Erfassung des Baumbestandes, Faunistische Untersuchung (Tiere) und Klimaökologische Untersuchung.

Im Herbst 2021 soll der Bebauungsplan beschlussfähig und das Gebiet damit „planreif“ sein, wie es in der Fachsprache heißt. Dann kann mit den Baumaßnahmen oder mit bauvorbereitenden Maßnahmen begonnen werden.

Frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung

Während der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung können die bisherigen Entwürfe der drei Planungsteams sowie bisher vorliegende Ergebnisse der Fachgutachten eingesehen und Äußerungen abgegeben werden. Fristgerecht eingereichte Stellungnahmen und Äußerung werden im weiteren Verfahren in die Abwägung der öffentlichen und privaten Belange einbezogen.

Ort und Zeiten für Stellungnahmen

  • 13. November – 13. Dezember 2019,
  • Montag bis Donnerstag, 7.30-16.00 Uhr, Freitag 7.30-13.00 Uhr
    sowie nach telefonischer Vereinbarung auch außerhalb dieser Sprechzeiten
  • Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin
    Abt. für Bauen, Planen und Facility Management, Stadtentwicklungsamt, Fachbereich Stadtplanung
    Zimmer 507
    Yorckstraße 4-11, 10965 Berlin
    Telefon: 90298-3502, 90298-2234

Onlinebeteiligung

Informationen beim Forum Rathausblock
Am 19.11.2019 von 17.30 bis 20.30 Uhr wird im Rahmen des Forums Rathausblock über das Verfahren und den Bebauungsplan informiert.

Zwischenergebnisse: Drei Entwürfe für das Dragonerareal

Link zu: Zwischenergebnisse: Drei Entwürfe für das Dragonerareal
Bild: Zebralog

Die folgenden Konzepte sind das Zwischenergebnis des städtebaulichen Werkstattverfahrens. Die Entwürfe wurden der Öffentlichkeit am 05. November 2019 vorgestellt. Sie bilden die Grundlage für die frühzeitige Bürgerbeteiligung zum Bebauungsplan. Weitere Informationen

Präsentation Infoveranstaltung am 03.09.2019

PDF-Dokument (2.2 MB)

Protokoll Infoveranstaltung am 03.09.2019

PDF-Dokument (548.1 kB)