Die Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderungen ist für Ihre Belange telefonisch, postalisch und per E-Mail erreichbar. Bitte haben Sie gleichwohl Verständnis, wenn es bei der Bearbeitung von Anfragen noch zu Verzögerungen kommen kann. Informationen zum Corona-Virus finden Sie in Gebärdensprache und leichter Sprache auf der Seite der Senatskanzlei unter folgendem Link:

Landesbeirat für Menschen mit Behinderungen

Mitglieder des Landesbeirats für Menschen mit Behinderungen diskutieren in einem Sitzungssaal

Ziel des Landesbeirats ist es, die Lebensbedingungen von Menschen mit Behinderungen in Zusammenarbeit mit der Landesbeauftragten zu verbessern und auf ihre Gleichstellung hinzuwirken. Er ist das Vertretungsorgan der behindertenpolitischen Zivilgesellschaft berät und unterstützt den oder die Landesbeauftragte und den Senat in allen Fragen zur Umsetzung der Rechte von Menschen mit Behinderungen.
Dies ist im § 26 des Berliner Landesgleichberechtigungsgesetzes (LGBG) geregelt.

In den Sitzungen des Beirats werden bestehende juristische, politische sowie gesellschaftliche Mängel thematisiert, diskutiert und Lösungsvorschläge erarbeitet, die den zuständigen Senatsverwaltungen, dem Abgeordnetenhaus oder anderen Dienststellen bzw. Einrichtungen zugeleitet werden. Eine Übersicht über die in den Sitzungen des Landesbeirats behandelten Themen und der Wortlaut wichtiger gefasster Beschlüsse finden Sie auf den Internetseiten des Beirats.

Kontakt

Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales
- Landesbeirat für Menschen mit Behinderungen -
Oranienstraße 106
10969 Berlin

Tel.: (030) 9028-0 Fax: (030) 9028-3128 E-Mail: LfB-Beirat@senias.berlin.de