08. Mai: Tag der Befreiung

Kultur- und Freizeiteinrichtungen dürfen derzeit nur unter Einhaltung strenger Hygienerichtlinien öffnen. Veranstaltungen sind nur im begrenzten Rahmen erlaubt. Weitere Informationen »

08. Mai - Tag der Befreiung

Kapitulation am 8. Mai 1945
Timofej Melnik
Historisches Foto der Kapitulation der Wehrmacht am 8./9. Mai 1945 in Berlin-Karlshorst
08. Mai 2021: Veranstaltungen in Berlin zum Gedenken an den Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus und dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Bitte beachten Sie, dass aufgrund der aktuellen Lage viele Veranstaltungen zum gemeinsamen Gedenken abgesagt wurden. Die Berlinerinnen und Berliner sind aber natürlich dazu eingeladen, unter Beachtung der Abstands- und Hygiene-Regeln individuell dieses Ereignisses an den historischen Orten und Andachtsstätten zu gedenken.

76. Jahrestag zum Tag der Befreiung

Berlin Mai 1945 - Valery Faminsky

01. Mai bis 31. Mai 2021

Die Galerie Buchkunst zeigt in einer virtuelle Ausstellung Aufnahmen des sowjetischen Frontfotografen Valery Faminsky von den letzten Kriegstagen und dem beginnenden Frieden in der Stadt. mehr

Gedenkveranstaltungen und Kranzniederlegungen der Bezirke

Friedrichshain-Kreuzberg

An der Gedenktafel für Nikolai E. Bersarin, den ersten sowjetischen Stadtkommandanten und Ehrenbürger der Stadt Berlin, in der Petersburger Straße 86-90 wird das Bezirksamt einen Kranz für das stille individuelle Gedenken niederlegen. Kristine Jaath und Knut Mildner-Spindler werden an der Gedenkveranstaltung des Bezirksamtes Pankow am Denkmal des Polnischen Soldaten im Volkspark Friedrichshain teilnehmen. mehr

Lichtenberg

In Lichtenberg finden Kranzniederlegungen in Anwesenheit von Bezirksamtsmitgliedern an der Nikolai Bersarin Birke, der Gedenktafel Nikolai Bersarin Tafel, dem Gedenkort an der Erlöserkirche, dem Gedenkort Rummelsburger Arbeiterwiderstand, der Gedenkstele Arbeitserziehungslager Wuhlheide, dem Ehrenmal Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge, dem Gedenkort Rummelsburg, den Stelen am Fennpfuhldem Mahnmal am Museum Karlshorst und dem Ehrenmal in der Küstriner Straße statt. mehr

Mitte

Das Bezirksamt Mitte von Berlin und die Bezirksverordnetenversammlung Mitte legen auf dem Kriegsgräberfriedhof Wilsnacker Straße einen Kranz zum Gedenken an den Tag der Befreiung am 8. Mai 1945 nieder. Coronabedingt kann kein Publikum anwesend sein. mehr

Pankow

In Pankow finden drei Gedenkveranstaltungen anlässlich des 76. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus statt. Die Kranzniederlegungen finden um 9 Uhr am Sowjetischen Ehrenmal Schönholzer Heide und um 10 Uhr am Gedenkstein Ostseeplatz in Prenzlauer Berg statt. Um 10:30 Uhr gibt es ein gemeinsames Gedenken mit dem Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg am Mahnmal des polnischen Soldaten im Friedrichshain an der Margarete-Sommer-Straße. mehr

Fotos: Kriegsende in Berlin

Berlin 1945
© dpa

Kriegsende in Berlin 1945

Mai 1945 - Kriegsende in Europa: Die Deutsche Wehrmacht war besiegt und kapitulierte, die Alliierten feierten ihren Sieg. Die Rote Armee marschierte in Berlin ein- eine Stadt in Trümmern mit traumatisierten Bewohnern. mehr

75 Jahre Kriegsende - Spuren in Berlin (3)
© dpa

76 Jahre Kriegsende - Spuren in Berlin

Am 08. Mai jährt sich zum 75. Mal das Ende des Zweiten Weltkrieges in Europa und die Befreiung vom Nationalsozialismus. Noch heute sind Spuren der Ereignisse in Berlin sichtbar. mehr

Historische Orte

Deutsch-Russisches Museum (3)
© dpa

Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst

Im Gebäude des Museums Karlshorst wurde am 8. Mai 1945 mit der Kapitulation der deutschen Wehrmacht der 2. Weltkrieg beendet. An diesem Ort wird an das historische Ereignis erinnert. mehr

Reichstagsgebäude in Berlin
© dpa

Reichstag

Das Reichstagsgebäude ist der Sitz des deutschen Bundestages und eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten Berlins. Vor allem die gläserne Kuppel ist eine Attraktion für Berliner und Touristen. mehr

Ein Polizeiauto fährt am Brandenburger Tor vorbei
© dpa

Brandenburger Tor

Das Brandenburger Tor ist vom Mahnmal der Teilung zum Symbol der deutschen Einheit geworden. Dabei hatte sein ursprünglicher Zweck nichts mit Politik zu tun. mehr

Schloss Cecilienhof
© dpa

Schloss Cecilienhof

Das Schloss Cecilienhof steht im Neuen Garten in Potsdam. In den Räumen des Schlosses wurde die Teilung Deutschlands beschlossen. mehr

Gedenkorte

Sowjetisches Ehrenmal Tiergarten
© dpa

Sowjetisches Ehrenmal Tiergarten

An der Straße des 17. Juni und nahe dem Brandenburger Tor erinnert das Sowjetische Ehrenmal an die während des Zweiten Weltkriegs gefallenen sowjetischen Soldaten. mehr

Sowjetisches Ehrenmal Treptow
© dpa

Sowjetisches Ehrenmal Treptow

Das Sowjetische Ehrenmal im Treptower Park ist das größte Denkmal für die gefallenen Soldaten der Roten Armee in Deutschland. mehr

Neue Wache (2)
© dpa

Neue Wache

Die Neue Wache an der Straße Unter den Linden erinnert als Zentrale Gedenkstätte der Bundesrepublik Deutschland an die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. mehr

Berlin Mauer
© dpa

Geschichte der Stadt Berlin

Informationen zur Geschichte der Stadt Berlin mit Epochenüberblick, Geschichte der Bezirke, Museen und Denkmäler, Nationalsozialismus und Berliner Mauer. mehr