Gedenkstätte Plötzensee

Gedenkstätte Plötzensee

Die Gedenkstätte Plötzensee erinnert an die Opfer der Unrechtsurteile der NS-Justiz.

Gedenkstätte Plötzensee

© Gedenkstätte Deutscher Widerstand

Kultur- und Freizeiteinrichtungen dürfen derzeit nur unter Einhaltung strenger Hygienerichtlinien öffnen. Veranstaltungen sind nur im begrenzten Rahmen erlaubt. Weitere Informationen »

Das Gebäude der ehemaligen Strafanstalt Plötzensee wurde 1868 bis 1879 errichtet. Bis zur Machtergreifung der Nationalsozialisten diente die Einrichtung vornehmlich der Besserung der Gefangenen. Ab 1933 änderte sich das Ziel der Einrichtung jedoch weg von Resozialisierung hin zu Strafe und Vergeltung.

Unter dem Nationalsozialismus wurden im Gefängnis Plötzensee über 2.800 Menschen nach Unrechtsurteilen der NS-Justiz hingerichtet. Nebst Widerstandskämpfern und politischen Gegnern wurden ebenfalls zahlreiche Menschen wegen geringfügiger Delikte zum Tode verurteilt.

Gedenkraum und Dauerausstellung in der Gedenkstätte Plötzensee

Der ehemalige Hinrichtungsraum dient heute als Gedenkraum für die in- und ausländischen Opfer des Unrechtsstaates. Zudem arbeitet eine Dauerausstellung die Geschichte der Haftanstalt auf.
Pergamonmuseum – Das Panorama
© Asisi (Foto: Tom Schulze)

Tipp: Pergamon-Panorama

In dem neuen Pergamon-Panorama des Künstlers Yadegar Asisi sind Originalteile des Pergamonaltars sowie eine Videoinstallation zum Pergamonaltar zu besichtigen. mehr

Adresse, Öffnungszeiten und Kontakt

Karte

 Adresse
Hüttigpfad 16
13627 Berlin
Telefon
(030) 269 950 00
Internetadresse
www.gedenkstaette-ploetzensee.de
Öffnungszeiten
März bis Oktober: Montag bis Sonntag 9 bis 17 Uhr, November bis Februar: Montag bis Sonntag 9 bis 16 Uhr. 24.-26. Dezember, 31. Dezember und 01. Januar geschlossen
Barrierefrei
Zugang zur Gedenkstätte über Rampe. Behindertengerechtes WC vorhanden.
Eintritt
Eintritt frei
Altes Museum
© Tobias Droz/BerlinOnline

Museen in Mitte

Unbestritten das kulturelle Zentrum Berlins. Das Neue Museum mit der Büste der Nofretete, das Alte Museum, das Deutsche Historische Museum oder das Pergamonmuseum sind weltweit beachtete Kultureinrichtungen. mehr

Denkmal für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas
© dpa

Museumsführer: Gedenkstätten in Berlin

Die Berliner Gedenkstätten erinnern unter anderem an die Zeit des Nationalsozialismus, die Deutsche Nachkriegsgeschichte, sowie an Persönlichkeiten der Zeitgeschichte. mehr

Quelle: Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Bearbeitung: berlin.de

| Aktualisierung: 21. April 2021