Lütke Daldrup bekräftigt BER-Eröffnung im Oktober 2020

Lütke Daldrup bekräftigt BER-Eröffnung im Oktober 2020

Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup hat bekräftigt, dass der neue Hauptstadtflughafen BER wie geplant im Oktober 2020 in Betrieb genommen werden könne. Experten eines Ingenieurbüros hätten nach einer Prüfung in der vergangenen Woche erklärt, dass die so genannte Wirk-Prinzip-Prüfung (WPP) spätestens im August beginnen könnten, sagte Lütke Daldrup am Montag im Flughafen-Sonderausschuss des Brandenburger Landtags. Mit der WPP wird als Voraussetzung für die Abnahme des BER durch die Baubehörde das ordnungsgemäße Zusammenspiel aller wichtigen Anlagen getestet.

Engelbert Lütke Daldrup

© dpa

Engelbert Lütke Daldrup. Foto: Annette Riedl/Archivbild

Nach dem derzeitigen Fahrplan könne die Nutzungsfreigabe des Terminals durch die Behörden im Frühjahr erfolgen, erklärte Lütke Daldrup. Damit sei der «kommerzielle Erstflug» vom BER im Herbst 2020 «sehr wahrscheinlich».
Der Flughafenchef betonte erneut, dass er wegen der Verwendung von noch nicht zugelassenen Dübeln bei Kabelbefestigungen keine Gefährdung des Eröffnungstermins befürchte. Diese Dübel seien zulässig gewesen, bis die zuständige Behörde die Vorschriften im vergangenen Sommer geändert habe, erläuterte Lütke Daldrup. Daher müsse der Flughafen für die Dübel nun eine Einzelfallzulassung beantragen. «Ich gehe davon aus, dass wir von der Behörde dann einen Bescheid erhalten werden», sagte Lütke Daldrup.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 27. Mai 2019 17:00 Uhr

Weitere Meldungen