Coronavirus in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie unter: berlin.de/corona
Tagesaktuelle COVID-19 Fallzahlen und weiterführende Auswertungen finden Sie im Online-COVID-19-Lagebericht des Landes Berlin.
Der Dienstbetrieb der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung ist aufgrund des Einsatzes von vielen Beschäftigten im Krisenstab des Landes Berlin weiterhin eingeschränkt.

Die Senats-Verwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung von Berlin

Logo für Leichte Sprache

Herzlich Willkommen bei der Senats-Verwaltung

für

Gesundheit

Pflege und

Gleichstellung

Ein Arzt misst den Blutdruck bei einer älteren Patienten und ein Begleiter sitzt daneben

Vier unterschiedliche Frauen stehen nebeneinander, eine davon steht etwas weiter vorne und hat ein Buch mit einen Paragrafen darauf in der Hand

Die Senats-Verwaltung ist eine Einrichtung mit vielen Büros.

Viele Mitarbeiter arbeiten hier.

Die Mitarbeiter arbeiten für die Bürger und Bürgerinnen von Berlin.

Das ist zum Beispiel ihre Arbeit:
  • sie schreiben Texte
  • oder machen Treffen und Veranstaltungen
  • oder helfen bei Fragen und Anträgen.

Und sie kennen sich in ihren Aufgaben-Bereichen gut aus.

Es gibt Büros und Mitarbeiter für verschiedene Themen.

Das sind die Aufgaben-Bereiche von unserer Senats-Verwaltung:

Zeichen für Information

1. Bereich: Gesundheit

Wir sammeln Informationen über Gesundheit.

Die Informationen geben wir an die Bürger
und Bürgerinnen weiter.

Auf unseren Internet-Seiten finden Sie viele Informationen.

Ein Krankenwagen hält vor einem Krankenhaus und zwei Rettungskräfte schieben einen Patienten auf einer Trage hinein

Zum Beispiel:
  • Wie kann ich mich vor Krankheiten schützen?
  • Welche Angebote gibt es beim Thema Gesundheit?
  • Welche Impfungen gibt es?
  • Was ist wichtig bei der Schwangerschaft?
Ablaufdiagramm: Vom Haus einer Versicherung über eine Versichertenkarte zu Arzt, Patient und Zahnarzt

Außerdem weiß die Senats-Verwaltung Bescheid über:
  • Fragen zur Kranken-Versicherung
  • Alles zum Thema Krankenhäuser

Für mehr Informationen zu dem Bereich Gesundheit können Sie
auf das Wort Gesundheit klicken.
Dann kommen Sie auf die Internet-Seite von dem Bereich Gesundheit.

Eine Pflegerin betreut einen liegenden Patienten

2. Bereich: Pflege

Wir sind verantwortlich für gute Pflege
von kranken oder älteren Menschen.

Auf unseren Internet-Seiten finden Sie
viele Informationen:

  • zum Thema Pflege:
    zum Beispiel zuhause oder im Pflege-Heim
  • zur Pflege-Versicherung
  • zu Berufs-Ausbildungen in der Pflege

Für mehr Informationen zu dem Bereich Pflege können Sie
auf das Wort Pflege klicken.
Dann kommen Sie auf die Internet-Seite von dem Bereich Pflege.

Vier verschiedene Frauen stehen nebeneinander, davor sitzt eine Frau im Rollstuhl

3. Bereich: Gleichstellung

Gleichstellung meint:

Frauen und Männer sollen die gleichen Rechte haben.

Leider ist das manchmal noch nicht so.

Wir unterstützen Frauen, die Probleme haben.

Ein Mann betritt ein Zimmer, in dem eine Frau steht, die die Hand zum Stop hochhält

Auf unseren Internet-Seiten finden Sie viele Informationen.

Zum Beispiel:
  • Welche Rechte habe ich als Frau?
  • Was kann ich gegen Gewalt gegen Frauen machen?
  • Welche Bildungs-Angebote für Frauen gibt es?

Für mehr Informationen zu dem Bereich Gleichstellung können Sie
auf das Wort Gleichstellung klicken.
Dann kommen Sie auf die Internet-Seite von dem Bereich Gleichstellung.

4. Bereich: Service

Sie finden mehr Infos im Service-Bereich.

Service spricht man so: Sör-wis.

Der Service-Bereich ist ein Teil von unseren Internet-Seiten.

Dort können Sie mehr über unsere Angebote lesen.

Zum Beispiel:
  • Neue Nachrichten zu Gesundheit und Pflege
  • Oder zum Thema: Gleiche Rechte für Männer und Frauen
  • Presse-Mitteilungen von der Verwaltung
  • Verschiedene Info-Hefte

Hier kommen Sie zum Service-Bereich:
Link zum Service-Bereich

Deckblatt der Broschüre "Was tun bei sexueller Gewalt?", auf dem eine weibliche Person vor einer Informationssäule steht

Es gibt auch ein Heft über sexuelle Gewalt gegen Frauen.

Sexuelle Gewalt ist zum Beispiel:

Wenn jemand zum Sex gezwungen wird.

Das Info-Heft heißt:

Was tun bei sexueller Gewalt?

Hier kommen Sie direkt zu dem Info-Heft:
Link zu dem Info-Heft ‘Was tun bei sexueller Gewalt?’

5. Bereich: Wer gehört zur Senats-Verwaltung?

Jede Senats-Verwaltung hat einen Chef oder eine Chefin.

Der Beruf von diesen Chefs heißt:

Senator oder Senatorin.

Im Moment ist die Senatorin Frau Dilek Kalayci.

Sie hat viele Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

Drei Personen stehen nebeneinander und halten jeder eine Auszeichnung in den Händen

Zur Senats-Verwaltung gehören auch verschiedene Landes-Beauftragte.

Das sind Mitarbeiter mit Verantwortung für das ganze Bundesland Berlin.

Sie heißen auch:

Beauftragte für Patienten, Sucht-Fragen oder Psychiatrie.

Sie sind Fach-Leute für Menschen mit Sucht-Problemen
oder Menschen mit psychischen Krankheiten.

Aber sie sind keine Ärzte.

Sie sind in der Verwaltung und in der Politik.

Für mehr Informationen zu den Landes-Beauftragten können Sie
auf die Wörter Patienten, Sucht-Fragen oder Psychiatrie klicken.
Dann kommen Sie auf die Internet-Seite von den Landes-Beauftragten.

Außerdem gehören diese Einrichtungen zur Senats-Verwaltung:

Liste mit mehreren Aufzählungspunkten

Das gemeinsame Krebs-Register

Das ist eine Sammlung von vielen Informationen
über Krebs-Erkrankungen.

Für mehr Informationen zu dem gemeinsamen Krebs-Register können Sie
auf die Wörter das gemeinsame Krebs-Register klicken.
Dann kommen Sie auf die Internet-Seite von dem gemeinsame Krebs-Register.

Ärztin neben einem Gesetzbuch

Das Landes-Institut für gerichtliche und soziale Medizin

Dort arbeiten Fach-Leute für Medizin und Recht.

Manchmal weiß man nicht:

Warum ist ein Mensch gestorben?

Dann machen diese Fach-Leute eine Untersuchung.

Eine Krankenschwester öffnet die Tür einer geschlossenen Abteilung

Ein Krankenhaus für Menschen, die seelisch krank sind

Die Menschen dort haben verschiedene Probleme:

Sie haben ein Verbrechen gemacht.

Und sie haben auch noch eine Sucht
oder eine psychische Krankheit.

Sie sind zum Beispiel drogen-süchtig.

Oder sie verletzen sich selbst.

Ein depressiv wirkender Mann

Deswegen sind sie in einem besonderen Krankenhaus.

Dort bekommen sie Hilfe.

Dadurch werden andere Menschen vor ihnen geschützt.

Und die Menschen werden vor sich selbst geschützt.

Übersetzung und Prüfung in Leichter Sprache

CAB Beratungsstelle für Unterstützte Kommunikation
Fach-Zentrum für Leichte Sprache
Telefon: 0821 – 5898 00 13